Bewerbung um Ausrichtung einer Landesgartenschau in Günzburg geht in heiße Phase

Im Rahmen der Bewerbung für eine Ausrichtung der Landesgartenschau in Günzburg in den Jahren 2030 bis 2032 wurden bisher zu Bürgerbeteiligungen per Fahrrad, als Online-Austausch sowie gestalterisch und eigeninitiativ mittels einer digitalen Karte auf der Website der Stadtverwaltung aufgerufen. Nun sind es nur noch Monate bis zur Abgabe der Bewerbungsunterlagen. Die Planungen an der Rahmenkonzeption laufen auf Hochtouren.

2022 03 01 Aktueller Stand Der Bewerbung Fuer Eine Landesgartenschau In Guenzburg Grafik Carmen Willer
Zu drei Bürgerbeteiligungen wurde bereits aufgerufen. Nun laufen die Planungen der Rahmenkonzeption für die Bewerbung der Ausrichtung einer Landesgartenschau in Günzburg auf Hochtouren.Grafik: Carmen Willer/Stadt Günzburg„In den letzten Wochen sind wir einen großen Schritt vorangekommen“, erläutert

Oberbürgermeister Gerhard Jauernig. Aktuell sei die Verwaltung in Gesprächen mit
Vereinen, Interessensverbänden und Organisationen. „Es ist toll, wie offen und interessiert
alle einer Landesgartenschau in Günzburg gegenüberstehen. Für die rege Beteiligung über
die Online-Plattform möchte ich mich bei der gesamten Bürgerschaft bedanken“, so der
Oberbürgermeister. Jeder einzelne Vorschlag werde individuell bewertet und mit in die
Planungen eingebunden.
Bereits von Oktober bis Dezember 2021 konnten sich die Günzburgerinnen und Günzburger
im Rahmen dreier Beteiligungsformate mit den Fachplanern und der Verwaltung
austauschen und eigene Ideen einbringen. Als „zentrales Element“ bezeichnet Gerhard
Jauernig die frühzeitige Einbindung der Bürgerschaft und die Rückkopplung mit der
Verwaltung. Die Vorschläge, die weiterhin auf der städtischen Website einsehbar sind,
umfassen Spiel und Sport, Kultur sowie Nachhaltigkeit und Mobilität. Viele Anregungen
sind außerdem zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität an den Flüssen eingegangen. „Die
Stadt näher ans Wasser zu bringen und die Donau erlebbar zu machen ist ein wichtiger
Aspekt unserer Bewerbung“, so der Oberbürgermeister.
Im Rahmen der nächsten Vergabephase einer Landesgartenschau in den Jahren 2028 bis
2032 hat der Günzburger Stadtrat am 14. Juni 2021 per Beschluss das städtische Bauamt
beauftragt, eine Interessensbekundung zur Durchführung einer Landesgartenschau für die
Jahre 2030 bis 2032 einzureichen. Im Ausschuss für Stadtentwicklung, Mobilität,
Klimaschutz und Wirtschaft berichtet die Verwaltung regelmäßig über den Planungsstand.
Auch der Günzburger Stadtrat wird sich im Rahmen einer Klausurtagung im März intensiv
der Landesgartenschau widmen.