Bezahlbarer Wohnraum als Aufgabe – Staatliche Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim unter neuer Führung

Staatsministerin Kerstin Schreyer hat am Freitag den neuen Geschäftsführer der BayernHeim GmbH, Ralph Büchele in seiner neuen Funktion offiziell willkommen geheißen. Büchele leitet die staatliche Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim seit Anfang September. Bei einem Besuch der BayernHeim in München wünschte die Ministerin ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe: „Unser gemeinsames Ziel ist die Schaffung von Wohnraum zu bezahlbaren Mieten. Wir wollen den Menschen in ganz Bayern ein zeitgemäßes, angemessenes und bezahlbares Zuhause geben.“

Pm 189 M 2409 Sch Begrueayung Neuer Geschaeftsfuehrer Bayernheim
Staatsministerin Kerstin Schreyer heißt Ralph Büchele in seinem neuen Amt als Geschäftsführer der BayernHeim GmbH willkommen (Quelle: StMB)

Seit ihrer Gründung im Juli 2018 hat die BayernHeim bereits rund 3.000 Wohneinheiten auf den Weg gebracht. Erst gestern konnte ein weiterer Spatenstich für den Neubau von 433 Wohnungen in Ingolstadt gefeiert werden.

Büchele folgt in der Geschäftsführung auf Peter Baumeister, der das Unternehmen von der Gründung bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand erfolgreich geführt hat. Büchele bringt als studierter Bau- und Wirtschaftsingenieur sowie aufgrund seiner Erfahrung als Unternehmensberater mit Schwerpunkt in der Bau- und Immobilienwirtschaft eine weitreichende Expertise für die Weiterentwicklung der BayernHeim GmbH mit.

Schreyer dankte dem bisherigen Geschäftsführer Baumeister, der mit großem Engagement das Unternehmen aufgebaut hat: „Peter Baumeister hat ein gut aufgestelltes Wohnungsbauunternehmen mit qualifizierten und hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übergeben. Nur durch Bauen kann der Druck auf dem hart umkämpften Wohnungsmarkt gelindert werden. Dabei ist die BayernHeim zu einem besonders wichtigen Akteur des Freistaates geworden, indem sie in ganz Bayern bezahlbaren Wohnraum schafft.“

Bei einem Besuch der BayernHeim dankte die Ministerin auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz in den vergangenen drei Jahren und wünschte dem neuen Geschäftsführer viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit.

„Mit der BayernHeim arbeiten wir an drei großen Zielen,“ so Büchele: „Wir schaffen bezahlbaren Wohnraum. Wir denken ökologisch und nachhaltig. Und wir bauen wirtschaftlich. Die Bayernheim ist für mich das starke Synonym für nachhaltiges und soziales Wohnen in Bayern.“ Verstärken wird Büchele die Zusammenarbeit mit den Kommunen, aber auch mit der Immobilienwirtschaft. „Dieses Unternehmen, die BayernHeim, hat so viel Kraft, so viel Möglichkeiten und so viel gute Ideen. Ich bin hier fest angekommen und von meiner neuen Aufgabe begeistert.“