Bezirk Schwaben | Hohe Auszeichnung für Altbezirkstagspräsident Reichert

Noch eine besondere Ehrung erhielt Jürgen Reichert dieser Tage anlässlich seiner Verabschiedung aus dem Amt des Bezirkstagspräsidenten im Oktober: Er bekam den „Meritul Bucovinei“, den Ehrenpreis der Bukowina und zugleich die höchste Auszeichnung des rumänischen Kreises Suceava, ausgehändigt.

2018_BTP_Ehrung_Fotos_Fred-Schöllhorn Bezirk Schwaben | Hohe Auszeichnung für Altbezirkstagspräsident Reichert Augsburg Stadt News Politik Bezirk Schwaben Bukowina Jürgen Reichert | Presse Augsburg
Altbezirkstagspräsident Jürgen Reichert freut sich über den Ehrenpreis der Bukwowina, der ihm in Augsburg von Viorel Seredenciuc (rechts) überreicht wurde. Bild: Fred Schöllhorn/Bezirk Schwaben

Damit wurden die vielfachen Verdienste des Altbezirkstagspräsidenten um die Partnerregion des Bezirks Schwaben gewürdigt. Reichert hatte in seiner Amtszeit von 2003 bis 2018 nicht nur die Beziehungen und die multilaterale Zusammenarbeit vertieft, sondern sowohl im kulturellen als auch im sozialen Bereich den Fachaustausch zwischen einzelnen Institutionen gefördert und für praktische Hilfe, beispielsweise bei der Hochwasserkatastrophe 2008 in Rumänien, gesorgt. Unter anderem wurde in Suecava eine Infostelle des Bezirks Schwaben im „Haus der Freundschaft“ eröffnet, psychiatrisches Pflegepersonal aus der Bukowina an den schwäbischen Bezirkskrankenhäusern weitergebildet und Praxisseminare für rumänische Kommunalpolitiker angeboten.

Die Auszeichnung überreichte Viorel Seredenciuc, der stellvertretende Kreistagspräsident von Suceava, der bei seinem Besuch in Schwaben auch das Bukowina-Institut aufsuchte, das 2019 sein 30-jähriges Bestehen feiern kann.