BG Leitershofen/Stadtbergen erwartete Münchener „Scharfschützen“

Am Samstagabend steht das vorletzte Heimspiel der Saison in der 1. Regionalliga Südost für die BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen auf dem Programm. Zu Gast in der Stadtberger Sporthalle ist dann um 19.30 Uhr der ambitionierte Aufsteiger OSB Hellenen München.2015-01-06-Basketball-–-129 BG Leitershofen/Stadtbergen erwartete Münchener "Scharfschützen" Basketball News Landkreis Augsburg News Sport BC Hellenen München BG Leitershofen/Stadtbergen | Presse Augsburg

Die Münchner sind mit aktuell zwölf Siegen auf Tabellenplatz sechs notiert. Die Stadtberger Fans dürfen sich dabei auf die zwei herausragenden Spieler der Liga freuen: Omari Knox und Jermaine Lippert belegen mit aktuell mit 557 bzw. 526 Saisonpunkten mit großem Abstand die beiden ersten Plätze in der Scorerliste der gesamten Liga. Nur zum Vergleich: Bester Leitershofer in diesem Ranking ist Emanuel Richter auf Platz 36. Vor drei Wochen gegen Zwickau stellten die beiden Protagonisten der Hellenen einen neuen Regionalliga Rekord auf: Im Spiel gegen Zwickau erzielten sie zusammen 83 Punkte, davon 18 Dreier und nebenbei noch 20 Rebounds. Die Stärke des Gegners aber alleine auf diese beiden Topspieler zu legen wäre vermessen, denn mit David Markert, Giacamo May und Ben Kitatu hat mein weitere sehr spielstarke Akteure in seinen Reihen.

Seitens der Kangaroos könnte man mit dem dritten Heimsieg in Folge die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigen, auch wenn man verletzungsbedingt weiterhin auf wichtige Akteure verzichten muss. Trainer Ian Chadwick: „Trotz des dezimierten Kaders haben wir zuletzt gut gespielt und wollen den einen noch fehlenden Sieg am Samstag vor eigenem Publikum holen, alleine schon wegen unserer Fans. Sich darauf zu verlassen, dass die hinter uns platzierten Teams nicht mehr ausreichend punkten werden, ist mir persönlich zu wenig, da gerade am Ende einer Saison oft überraschende Ergebnisse passieren. Noch dazu, weil jetzt die zweiwöchige Osterpause ansteht“, so Chadwick.

Ansonsten gibt es ein letztes Mal in dieser Saison nochmals Basketball satt an diesem Wochenende. Bereits am Samstag ab 10 Uhr ist die BG Ausrichter eines U10 Spieltages mit insgesamt vier Matches, ehe um 16.45 Uhr das Vorspiel der Ersten durch die U14 Teams der Kangaroos und des TSV Schwaben Augsburg bestritten wird. Die Leitershofer U14 steht vor dem letzten Rundenspiel bereits als schwäbischer Meister fest. Am Sonntag kommt es dann bei der U18 zu einer Art Finale um die schwäbische Meisterschaft, wenn um 12 Uhr die Stadtberger als Tabellenzweiter auf den Tabellenführer TV Memmingen treffen. Das Team von Trainer Jovica Matic muss allerdings mit 14 Punkten Differenz gewinnen, um die Niederlage aus dem Hinspiel zu egalisieren. Anschließend spielt die dritte Herrenmannschaft gegen den VSC Donauwörth und dann noch die zweite Garnitur in der 2. Regionalliga Süd das Lokalderby gegen die DJK HSB Landsberg. Erfreuliche Nachricht aus dem Jugendbereich am Rande: Das JBBL Team der baramundi basketball akademie gewann auch das zweite Play-Down Spiel in Langen mit 62:57 und hat sich somit ein weiteres Jahr in der Jugendbundesliga gesichert.