BG Leitershofen/Stadtbergen führt Zuschauerranking an – volles Haus gegen den FC Bayern?

Die BG Hessing Leitershofen/Stadtbergen führt nach dem 6. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga das Zuschauerranking in der Süd-Staffel an. Das ergaben die von der Liga während der aktuellen Länderspielpause veröffentlichten Zahlen.

Insgesamt 758 Fans im Schnitt besuchten die drei Heimspiele der Kangaroos, damit liegt der Aufsteiger vor den etablierten Teams aus Erfurt (653 Zuschauer), Koblenz (625 Zuschauer) und Hanau (438 Zuschauer). Der Gesamtzuschauerschnitt liegt in der Liga bei 359 Fans. Diese Zahl ist darin begründet, dass die Farmteams der BBL-Mannschaften naturgemäß vor eher spärlich besuchten Rängen spielen. Die Zuschauer bei den Livestreams sind in dieser Statistik nicht berücksichtigt.  „Das ist eine schöne Bestätigung für unsere Arbeit und zeigt, dass wir mit dem Eventcharakter unserer Heimspiele auf dem richtigen Weg sind. Aber auch, dass die Zuschauer in Augsburg und Stadtbergen die guten Leistungen des Teams honorieren und unsere Sponsoren einen Gegenwert für ihr Engagement erhalten“, freut sich Kangaroos-Geschäftsführer Andreas Moser über die gute Nachricht aus dem Ligabüro.

Ausruhen möchte man sich auf diesen Zahlen bei der BG aber nicht. Bereits zum nächsten Heimspiel gegen den FC Bayern München (Samstag 26.11, 19.30 Uhr, Sporthalle Stadtbergen) hat man die Aktion „ausverkaufte Halle“ ins Leben gerufen. Dies entspräche in der mittleren Ausbaustufe, welche die Leitershofer mit Stühlen hinter den Körben selbst aufbauen könne, einer Gesamtanzahl von 1233 Fans. Der Zeitpunkt für eine solche Aktion scheint günstig. BG-General Manager Wayne Chico Pittman: „Der Gegner ist natürlich hochattraktiv. Dazu ruht ab jetzt die Fußball-Bundesliga und in Kürze der gesamte Amateur- und Jugendbereich im Fußball. Und warum unser Spiel nicht als Kontrastprogramm zur aktuellen Fußball-WM nutzen, da gibt es ja viele gute Aktionen?“, so Pittman. Der Kartenvorverkauf läuft bereits bestens an, am Mittwoch waren bereits über 500 Karten für das Match über den Ticketshop auf www.hessing-kangaroos.de abgesetzt.