Wenn der FC Augsburg mit der Generalprobe am Samstag gegen Stade Rennes sich erstmals in dieser Saison im eigenen Stadion zeigen wird, werden wohl auch wieder zahlreiche Zuschauer erwartet. Auch wenn die Ticketpreise stabil gehalten wurden, werden die Fans tiefer in die Tasche greifen müssen.

Bei einem gelungenen Stadionbesuch darf auch eine leckere Bratwurst und ein kühles Getränk nicht fehlen. Während die Ticketpreise in der WWK ARENA für Bundesliga-Spiele zum siebten Mal in Folge stabil bleiben, gibt es auch im Cateringbereich bei einigen Produkten trotz der gestiegenen Produktionskosten keine Preiserhöhung. So kostet die rote Bratwurst auch weiterhin 3,50 Euro. Auch der Preis für Mineralwasser, also für die Getränkegrundversorgung, bleibt mit 3,65 Euro stabil.

Generalprobe am Samstag | Der FC Augsburg empfängt Stade Rennes zum „Tag der Vielfalt“

Die gestiegenen Kosten bei zum Beispiel bei Rohstoffen, Energie und Lieferketten sowie die zukünftige Erhöhung des Mindestlohns machen aber auch in der WWK ARENA Preisanpassungen im Cateringbereich notwendig. So wird zum Beispiel der Preis für einen halben Liter Riegele Bier sowie für Softgetränke erstmals nach vier Jahren um 20 Cent erhöht und kostet nun 4,50 Euro.

Dies ist keine exklusive Entwicklung in Augsburg, sondern auch in anderen Fußballstandorten mussten und müssen die Cateringpreise zum Teil noch deutlicher angehoben werden. Es wurde aber Wert darauf gelegt, die Preise nur so geringfügig wie nötig anzuheben.