Gestern sind Arbeiter im Neubaugebiet bei Derching auf eine 500 kg schwere Bombe aus dem 2.Weltkrieg gestoßen. Die Entschärfungsarbeiten haben bis heute Mittag 12 Uhr die Region aufhorchen lassen.

Unbenannt-1 Bildergalerie | Bombenalarm in Derching Bildergalerien News Polizei & Co A8 Bombe Derching Sperre | Presse Augsburg
Foto: Christoph Bruder

Für große Probleme hatte eine 500 kg schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg in Derching gesorgt. Bei Arbeiten im Neubaugebiet hatten Arbeiter gestern den Blindgänger gefunden. Zuerst hatte es geheißen, die Bombe könne bereits über Nacht entschärft werden, dem war aber nicht so. Das Entschärfungskommando konnte nicht an den Zünder gelangen, immer wieder war die Bombe abgerutscht und in das Grundwasser eingetaucht. Über Nacht wurde dieses immer wieder abgepumpt. Zwischenzeitlich war wegen der Probleme sogar eine kontrollierte Sprengung als Lösung im Gespräch. In den Morgenstunden kam dann Bewegung in die Angelegenheit. Die Wohn- und Betriebsgebäude im Umkreis von einem Kilometer wurden evakuiert, die Autobahn A8 zwischen Dasing und Augsburg-Ost in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Kilometerlange Staus waren die Folge, der Verkehr wurde umgeleitet. Nach einer guten Stunde konnte die Polizei gegen 12 Uhr die Entschärfung mitteilen und die Straße wieder freigegeben. Die Anwohner konnten wieder in ihre Häuser zurückkehren. Sie hatten in der Zwischenzeit in der Stätzlinger Schule eine Notanlaufstelle nützen können.

Die Fotos zur Entschärfungsaktion in Derching von Christoph Bruder