Am Samstag feierten rund 500 Menschen den Christopher-Street-Day mit einem bunten Straßenumzug in der Augsburger Innenstadt.

Am Samstagmittag startete am Augsburger Königsplatz ein schriller, bunter und stimmungsvoller Straßenumzug durch die Augsburger Innenstadt. Etwa 500 Menschen hatten sich unter dem Motto Unter dem Motto „Lieb‘ wen d’willsch, sei wer d’bisch“ zum Christopher-Street-Day getroffen. Ziel der Veranstaltung war auch in diesem Jahr wieder auf das Recht der sexuellen Selbstbestimmung aufmerksam machen.

Nach dem Umzug ging es am Königsplatz mit einem Straßenfest im Zeichen der Regenbogenflagge weiter. Verschiedenste Darbietungen, vom Musikact bis zur Drag-Show sorgten für Unterhaltung. Politiker verschiedenster Parteien standen für Diskussionen zu Verfügung.

Alle Bilder von Presse Augsburg-Fotograf Wolfgang Czech