Strahlende Begeisterung | Light Nights Augsburg fasziniert Besucherder Augsburger Innenstadt

Es waren wohl tausende Besucher, die am Samstag in die Augsburger Innenstadt gekommen waren. Die ersten Light Nights hatten gelockt, wer gekommen war, war begeistert.

2019 10 26 Ilumination 7 Von 48.Jpeg Nigt Lights
Foto: Wolfgang Czech

Samstagabend und hunderte Menschen versammelten sich gleichzeitig auf dem Augsburger Rathausplatz. Zum Ende gegen 23 Uhr war die Besucherzahl in die Tausende gegangen. Doch es war keine vorgezogene Christkindlesmarkteröffnung, die die Menschen aus der gesamten Region in das Herz der Fuggerstadt gezogen hatten. Nein, es waren Lichter. Ganz besondere Lichter.

Wahre Meisterwerke

Zum ersten Mal wurden in Augsburg die sogenannten Light Nights präsentiert, Perlachtrum und Eckerlehaus wurden zur Leinwand, das Rathaus gar zur Bühne einer perfekten 3D-Illuminationen. Auf die Fassade des Wahrzeichens wurden mehrfach an diesem Abend wahre Meisterwerke projiziert. Immer in Bewegung immer mit perfekt abgestimmter Musik und fast immer mit direktem Bezug zu Augsburg. Wer genau hinsah konnte so neben, der Kahnfahrt, den Fuggern, Kaiser Augustus und vielen anderen Personen und Orten tatsächlich auch an diesem lauen Oktoberabend den Christkindlesmarkt noch entdecken.

Besucher wünschen sich eine Wiederholung

Es war eine großartige Veranstaltung. Keiner der gekommen war hatte es bereut. Besucher jeden Alters starrten gebannt auf die rund siebenminütige Show und schlenderten anschließend noch durch die ebenfalls illuminierte Philippine-Welser-Straße zurück zu ihren Autos und zu Bus und Straßenbahn. Und sie waren sich einig. Man würde sich freuen, wenn die Light Nights künftig nicht nur in den Weltmetropolen Berlin, New York und Peking zu einer wiederkehrenden Veranstaltung werden, gerne dürfen sie auch zurück nach Augsburg kommen. Zuvor besteht aber heute noch einmal die Möglichkeit sich zwischen 19 und 23 Uhr von den Illuminationen in den Bann ziehen zu lassen.

Fotos: Wolfgang Czech