Bildergalerie | Neujahrsempfang der Freien Wähler Augsburg mit Präsidentschaftskandidat Hold

Viele kennen ihn als sympathischen aber unbeugsamen TV-Richter aus dem Fernsehen. Dabei ist Alexander Hold tatsächlich auch im richtigen Leben Richter, außerdem Stadtrat für die Freien Wähler in Kempten und Bezirksrat. Vor allem aber ist er Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, der am 12. Februar gewählt wird.

2017-02-04-FW-Neujahrsempfang-–-07 Bildergalerie | Neujahrsempfang der Freien Wähler Augsburg mit Präsidentschaftskandidat Hold Bildergalerien News Politik Alexander Hold Freie Wähler Augsburg Regina Stuber-Schneider Ulrike Müller Volker Schafitel | Presse Augsburg
Volker Schafitel, Regina Stuber-Schneider, Ulrike Müller, Alexander Hold und Angelika Lippert

„Ich mache seit langem Politik – ehrenamtlich. Ich glaube, zum Ehrenamt haben die Menschen mehr Vertrauen. Ich bin Jurist, ich habe Politik studiert. Also ich habe schon ein gewisses Fundament für das, was man bräuchte als Bundespräsident“, sagt der 54-jährige Allgäuer.

Beim Neujahrsempfang der Freien Wähler am gestrigen Samstag sprach er im Oberen Fletz des Rathauses zum Thema „Vertrauen geht anders“. Er möchts sich unter anderem dafür einsetzen, den Bundespräsidenten künftig per Direktwahl zu wählen, was zu einer besseren Identifikation der Bürger mit diesem Amt über Parteigrenzen hinweg führen würde. Diese Forderung wird auch von Ulrike Müller unterstützt, der Europaabgeordneten der Freien Wähler, die ebenfalls zum Neujahrsempfang kommen wird.

Neben dem Präsidentschaftskandidaten sprachen der Augsburger Stadtrat Volker Schafitel sowie Ulrike Müller, die für die FW im Europaparlament sitzt.

Musikalisch wird die Veranstaltung von der Augsburger Band „Swing now“

Presse Augsburg Fotograf-Wolfgang Czech war für Sie im Rathaus