An diesem Wochenende präsentierten sich die evangelischen Gemeinden Augsburgs beim „Fest der Freiheit“, einem besonderen Kirchentag in der Innenstadt. Nach einem bunten Kirchenfest am Samstag bildete ein gemeinsamer Gottesdienst am Sonntag den Höhepunkt der Feierlichkeiten der anlässlich des Reformationsjubiläums durchgeführten Veranstaltung.

Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm hielt die Festpredigt | Foto: Wolfgang Czech


Am Samstag hatten die evangelischen Gemeinden Augsburgs ab Nachmittag gemeinsam in der Innenstadt ein buntes Kirchenfest gefeiert. Sie präsentierten sich an mehr als 50 Ständen und Buden und boten ein abwechslungsreiches Bühnen- und Unterhaltungsprogramm auf dem Rathausplatz, dem Martin-Luther-Platz und dem Annahof. Höhepunkt des Tages war der Auftritt

Augsburgs bei Beginn ist um 16 Uhr mit einer „Gasse der Freiheit“. An mehr als 50 Ständen und Buden kann man sich hier über die evangelischen Kirchengemeinden und Einrichtungen in Augsburg informieren. Zudem wird ein reichhaltiges Bühnenprogramm angeboten, unter anderem auf dem Rathausplatz, dem Martin-Luther-Platz und dem Annahof. Höhepunkt des Kirchentags war der Auftritt der bekannten Soul- und Jazzsängerin Sarah Kaiser mit neu interpretierten „Liedern zur Reformation“ auf dem Rathausplatz.

Ein gemeinsamer Open-Air-Gottesdienst als Sonntags-Höhepunkt

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des abschließenden Höhepunkts des Augsburger Kirchentags, dem Open-Air-Gottesdienst auf dem Rathausplatz. Die Festpredigt sprach er Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland und Bayerischen Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm. Abgerundet wurde das Wochenende mit einem gemeinsamen Picknick auf dem Rathausplatz und von einer Aufführung der Friedensoper des jungen Komponisten Patrick T. Schäfer „Letzte Nacht“ in der St. Anna-Kirche.

Am Rande der Veranstaltungen gab es vereinzelte Demonstrationen gegen die evangelische Kirche, die aber ohne größere Zwischenfälle verliefen.

Presse Augsburg-Fotograf Wolfgang Czech begleitete den Kirchentag