Am 30.07.2022, gegen 15:5  Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2221 zwischen Burgmagerbein und Bissingen zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerstverletzten Person.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam der 22 Jahre alte Leichtkraftradfahrer alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im dortigen Feld. Durch vorbeifahrende Ersthelfer wurde der zunächst bewusstlose Verkehrsteilnehmer entdeckt und medizinisch erstversorgt. Im Anschluss kam der Verunfallte mit dem Rettungshubschrauber mit schwersten Verletzungen ins Universitätsklinikum Augsburg, wo er nach aktuellem Stand ins künstliche Koma versetzt wurde.

Zur Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg ein Gutachter hinzugezogen und das Leichtkraftrad sichergestellt.

Die Staatsstraße war über drei Stunden gesperrt. Die freiwilligen Feuerwehren Göllingen und Bissingen waren mir 35 Einsatzkräften eingebunden. Ferner waren zwei Notärzte und zwei Rettungswägen sowie der Rettungshubschrauber eingesetzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der PI Dillingen unter 09071/56-0 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.