„Bitte etwas Platz lassen“ | Parkplatzstreit in Mering endet mit Schlägerei

Gestern Nachmittag stritten sich zwei Männer derart auf einem Parkplatz, dass es in einer Schlägerei ausartete.

Eine 25-jährige Meringerin stand gegen 16:45 Uhr mit ihrem Auto auf dem Parkplatz eines Discounters an der Wallbergstraße. Neben ihr parkte ein Citroen Kleintransporter mit FFB-Kennzeichen sehr dicht ein. Die 25-jährige sprach den Fahrer an und bat ihn, er solle doch ein wenig anders einparken, da sie Angst hatte, beim Ausfahren an den Citroen zu geraten. Das interessierte den ca. 50-jährigen Fahrer aber nicht und er ging einkaufen.

Die Meringerin verständigte ihren 25-jährigen Freund, der vor Ort kam. Die Parksituation wurde mit dem Handy fotografiert, als der 50-jährige wieder dazu kam. Es kam zu einem Gerangel und der 50-jährige nahm einen Körperkontakt des jungen Mannes zum Anlass, auf diesen einzuschlagen. Der jüngere sei zu Boden gegangen und dort weiter malträtiert worden, bis der 50-jährige davon fuhr, sich aber auch als Opfer bei der Polizei meldete.

Unabhängige Beobachter des Vorfalles werden zur Klärung gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.