„Bitte kaufen Sie weiter beim Unternehmen ein!“ – Gribl appelliert an Weltbild-Kunden

Für die Bewältigung der Krise bei Weltbild ist entscheidend, dass die Kunden weiterhin beim Unternehmen einkaufen. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl richtet im Namen des „Runden Tisches Weltbild“ einen entsprechenden Appell an die Kunden: „Wir haben uns in den zurückliegenden Wochen mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Verbänden gemeinsam mit den Unternehmensvertretern und Beschäftigten engagiert, um erste Schritte zur Bewältigung der Krise einzuleiten. Auch die Kunden können wesentlich mithelfen. An sie appelliere ich: Bitte kaufen Sie weiter bei Weltbild ein!“

Stadt-Augsburg_pk-weltbild_insolvenzverwalter-gribl „Bitte kaufen Sie weiter beim Unternehmen ein!“ - Gribl appelliert an Weltbild-Kunden News Wirtschaft | Presse Augsburg
OB Dr. Gribl (li.) hier mit Insolvenzverwalter Geiwitz appeliert an die Weltbild-Kunden | Foto: Dominik Mesch

Weltbild ist einer der größten Arbeitgeber in der Stadt Augsburg. Die Nachricht von der drohenden Insolvenz war ein Schock. Dennoch haben die Verantwortlichen und die Beschäftigten im Unternehmen wichtige Weichenstellungen getroffen, um den normalen Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Dies bedeutet, dass die Kunden ihre bestellte Ware auch weiterhin verlässlich erhalten. „Weltbild ist damit aber noch nicht über den Berg. Wichtig ist jetzt, dass die Produkte und Angebote von Weltbild auch weiterhin nachgefragt und gekauft werden. Das entscheiden letztendlich die Kunden von Weltbild. Sie können aktiv dazu beitragen, dass das Unternehmen in dieser schwierigen Phase eine positive Perspektive erhält“, so OB Dr. Gribl.

Am Standort Augsburg arbeiten für Weltbild rund 2.200 Beschäftigte, die über Jahre hinweg mit ihrer Arbeitskraft, aber auch durch ihre Kaufkraft positiv in der Region gewirkt haben. Mit dem Unternehmen selbst sind zudem viele Zulieferer in der Region eng verflochten. Oberbürgermeister Dr. Gribl bittet daher die Kunden sowie die Bürgerinnen und Bürger in Augsburg und der Region, durch ihr Kaufverhalten ein Signal zu setzen und damit einen engen Schulterschluss zu den Beschäftigten herzustellen.

werbung_weltbild-300x250_treuebonus-d „Bitte kaufen Sie weiter beim Unternehmen ein!“ - Gribl appelliert an Weltbild-Kunden News Wirtschaft | Presse Augsburg
Anzeige

Zum „Runden Tisch Weltbild“ gehören unter dem Vorsitz des Oberbürgermeisters Vertreter des Weltbild-Betriebsrates, der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, der Industrie- und Handelskammer Schwaben, der Handwerkskammer für Schwaben, der Agentur für Arbeit und des Wirtschaftsreferates. Das Gremium arbeitet eng mit dem Insolvenzverwalter, den Gesellschaftern des Unternehmens, Ministerien und parteiübergreifend mit den politischen Vertretern in Stadt und Region zusammen.

Auch Presse Augsburg unterstützt Weltbild. Lesen Sie hier zu einen eigenen Beitrag.