Während große Teile der Region von starken Auswirkungen des angekündigten Unwetters verschont geblieben sind, sorgte ein Blitzeinschlag in Hollenbach (Kreis Aichach-Friedberg) für einen Großbrand.

Das vom Deutschen Wetterdienst angekündigte Unwetter verschonte die Region Augsburg zu größten Teilen, vielerorts gewitterte es aber. Auch über dem Landkreis Aichach-Friedberg sorgten Blitz und Donner für ein Wetterspektakel. Gegen 20:30 Uhr schlug in der Hauptstraße von Hollenbach ein Blitz in ein landwirtschaftliches Anwesen ein. Die Halle, in der hauptsächlich Heu gelagert wurde, stand sofort in Flammen.

Brand Hollenbach
Foto: Christoph Bruder

Ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren konnte den Brand in den Griff bekommen, dass die Halle vollständig ausbrannte, konnten aber auch sie nicht verhindern. Dem beherzten Eingreifen der Einsatzkräfte ist es zu verdanken, dass nicht auch noch das Wohnhaus ein Raub der Flammen wurde. Der entstandene Sachschaden ist dennoch enorm und wird nach ersten Angaben der Polizei auf rund 500.000 Euro geschätzt. Ein Feuerwehrmann wurde beim Einsatz leicht verletzt.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.