Bobingen | 86-jährige Frau sorgt für drei Einsätze der Rettungskräfte am Heiligen Abend

Gleich für drei Einsätze sorgte eine ältere Damen in Bobingen am gestrigen Heiligen Abend. 20191103 Inchenhofen Leonhardi65

Am 24.12.2019 rückten um 19.45 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einer 86- jährigen Dame aus, die selbst den Notruf gewählt hatte. Die Einsatzkräfte stellten beim Eintreffen fest, dass das ganze Haus der Rentnerin verqualmt war. Die Dame wurde von der Feuerwehr geborgen. Nach einer medizinischen Untersuchung konnte der Rettungsdienst Entwarnung geben: die Dame trug keinerlei körperlichen Schäden davon.

Auch die Ursache war schnell gefunden – auf dem Herd standen angebrannte Speisen.Nach ausgiebigem Lüften war das Haus wieder bewohnbar.

Dieser Einsatz war für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst an der betreffenden Örtlichkeit im Süden Bobingens nicht der Einzige am Heiligen Abend. Bereits um 18.15 Uhr verständigte die alleinstehende Dame die Rettungskräfte, da sie gestürzt war und ohne Hilfe nicht mehr auf die Beine komme. Ein weiterer Notruf ging am frühen Morgen des 25.12.2019 um 03.47 Uhr ein – die Dame hörte Hilferufe in ihrer Wohnung. In beiden Fällen konnte die Mitteilerin von den Einsatzkräften beruhigt werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.