BOB’S EM-Total Newsflash | Spieltag 13.06.2016

Alle Spiele, alle Ergebnisse und alles aus dem deutschen Lager

em_euro2016 BOB’S EM-Total Newsflash | Spieltag 13.06.2016 News Sport Bobs EM Europameisterschaft Hooligans TV UEFA Euro 2016 | Presse Augsburg

Die Fernsehübertragung

Unbenannt-9 BOB’S EM-Total Newsflash | Spieltag 13.06.2016 News Sport Bobs EM Europameisterschaft Hooligans TV UEFA Euro 2016 | Presse Augsburg
In sozialen Netzwerken rühmen sich die Gewalttäter ihrer Taten. Hier russische Hooligans. | Quelle: Twitter

Die Europameisterschaft, ein einziges Fest der Freude. Alle Fans feiern friedlich gemeinsam. Jubeln, singen, Fahne schwingen. Dies jedenfalls transportieren die Fernsehbilder in die heimischen Wohnzimmer. Die UEFA ist nicht nur der „Gastgeber“ dieser Euro, sondern auch für die Produktion der Fernsehbilder, größtenteils zumindest, verantwortlich. Weitergegeben wird da nur, was zur Vermarktung der Veranstaltung passt. Schlagende Chaoten, Feuerwerkskörper die trotz der ach so akkuraten Sicherheitskontrollen in das Stadion gelangen konnten und ähnliches passen da nicht ins Bild. Was nicht in das Bild des Verbandes passt, wird nicht zu Verfügung gestellt. Nun haben die beiden deutschen Sender ARD und ZDF sich deshalb beschwert. Im Rahmen einer journalistischen Berichterstattung gehört es schließlich auch dazu, diese Dinge zu zeigen, die eigentlich keiner sehen will. Aber sie geschehen und gehören aus diesem Grund berichtet. Hier geht es nicht darum, diesen Gewalttätern eine Plattform zu schaffen, eher im Gegenteil. Die Fratze der Gewalt gehört bloßgestellt, so sieht man es jedenfalls beiden öffentlich-rechtlichen Sendern. Jörg Schöneborn, bei der ARD zuständig für die EM sagte: „Es ist eine Frage der Glaubwürdigkeit.“. Zum Abschluss sei noch eine Frage in Richtung der Sicherheitsbehörden erlaubt. Wie kann es sein, dass Gewalttäter, die offensichtlich an den Straßenschlachten beteiligt waren, später auch im Stadion für Ärger sorgen können. Ein Abgleich von Fernsehbildern und Fotos aus den Stadien belegen dies.

Die Spiele

Gruppe D: Spanien – Tschechien 1:0 (in Toulouse)
Tore: 1:0 Piqué (87.)
Gelbe Karten: keine | Limbersky
So lief es: Die Tschechen machten es dem Titelverteidiger nicht einfach. Eng gestaffelt boten sie den drückend überlegenen Spaniern selten die nötigen Räume um zu guten Gelegenheiten zu kommen. So dauerte es bis kurz vor Schluss, bis Piqué per Kopfball den verdienten Siegtreffer erzielen konnte.
Aus der Bundesliga am Ball: Thiago Alcantara (FC Bayern) | Darida (Hertha BSC), Gebre Selassie (Bremen), Kaderabek (Hoffenheim)

Gruppe E: Irland – Schweden 1:1 (in St.Denis)
Tore: 1:0  Hoolahan (48.), 1:1 Clark (71., Eigentor)
Gelbe Karten: McCarthy,Whelan | Nilsson Lindelöf
So lief es: In einer mäßigen Partie waren es die Iren die mehr für das Spiel taten. Die Führung durch Hoolahan kurz nach der Pause war deshalb durchaus berechtigt. Ausgerechnet der an diesem Tag eher schwache Superstar Zlatan Ibrahimovic war dann am Ausgleich beteiligt. Seine Flanke verlängerte Clark per Kopf zum Eigentor ins Netz.
Aus der Bundesliga am Ball: niemdand | Ekdal (HSV), Forsberg (Leipzig)

Gruppe E: Belgien – Italien 0:2 (in Lyon)
Tore: 0:1 Giaccherini (32.), 0:2 Pelle (90. + 3)
Gelbe Karten: Vertonghen | Chiellini, Eder,Bonucci,T. Motta
So lief es: Die Altmeister aus Italien haben es nochmal allen gezeigt. Die favorisierten Belgier hatten zwar mehr von der Partie, konnten dieses aber nicht wirklich in gefährliche Torszenen ummünzen. Wie es geht zeigten ihnen die mit über 31 Jahren im Schnitt zu den „Alten Herren“ im Turnier zählenden Südeuropäer. Ein Traumzuspiel über 50 Meter von Bonucci konnte Giaccherini zur etwas überraschenden Halbzeitführung nützen. Auch nach dem Seitenwechsel versuchten es die Roten Teufel weiter, liefen sich aber an der guten Defensive Italiens fest. Pelles Treffer in der Nachspielzeit gegen aufgerückte Belgier war dann die Entscheidung.
Aus der Bundesliga am Ball: niemand

Die heutigen Spiele:
Gruppe F: Österreich – Ungarn (18:00 Uhr)
Gruppe F: Portugal- Island (21:00 Uhr)

 Aus dem deutschen Lager:20160529_deutschland_slowakei-001-1200x724 BOB’S EM-Total Newsflash | Spieltag 13.06.2016 News Sport Bobs EM Europameisterschaft Hooligans TV UEFA Euro 2016 | Presse Augsburg

Nach dem Auftaktsieg gegen die Ukraine (2:0) und dem Rückflug ins „Basislager“ nach Evian war für die deutsche Mannschaft gestern in erster Linie Ruhe angesagt. Der Vormittag stand den Spielern zur freien Verfügung. Der ein oder andere, wie Thomas Müller und Siegtorschütze Bastian Schweinsteiger, nützten die Zeit für eine Runde Golf. Am Nachmittag war wieder Training angesagt, an dem auch Mats Hummels wieder teilgenommen hatte. Gut möglich, dass er bereits gegen Polen Mustafi wieder in der Innenverteidigung ablösen wird.