Boogie Woogie-Tänzer verpassen Bronzemedaille bei den European Master Games haarscharf

Den Abend des 2. Oktober 2015 werden Dagmar und Thomas Adler vom TSC dancepoint e.V. Königsbrunn nicht so schnell vergessen. Sie waren eines von drei deutschen Paaren,die in Nizza bei den European Master Games, welche ähnlich den Olympischen Spielen nur alle 4 Jahre stattfinden, teilnahmen. Am Ende sprang das beste internationale Ergebnis ihrer Karriere heraus.

GB1_4023 Boogie Woogie-Tänzer verpassen Bronzemedaille bei den European Master Games haarscharf News Sport Dagmar und Thomas Adler European Master Games TSC dancepoint e.V. Königsbrunn | Presse Augsburg
Bronze knapp verpasst, dennoch ihr größter Erfolg in der Senior Class: Dagmar und Thomas Adler
auf Platz 4

 

Beruflich bedingt konnten die beiden Brunnenstädter erst am Veranstaltungstag anreisen. Ihrer hohen Motivation machte das jedoch keinen Abbruch. Bestens vorbereitet starteten sie bereits in der ersten Qualifikationsrunde durch. Fehlerfrei und mit starkem Ausdruck überzeugten sie die Wertungsrichter dermaßen, dass sie auf Platz 2 direkt ins Halbfinale einzogen. “Das Vorrundenergebnis habe ich nicht erwartet”, jubelt Thomas Adler sichtlich überrascht. Das Halbfinale fand erst in der Abendveranstaltung vor großem Publikum statt. Dort machte es das Trainerpaar des TSC dancepoint noch einmal spannend, konnte sich aber als einziges deutsches Paar für das Finale qualifizieren. Allein das war bereits ein grandioser Erfolg. Doch es sollte noch besser kommen: Nach der langsamen Endrunde nur auf Platz 5 gelegen, präsentierten sie sich in der schnellen Endrunde so souverän wie zu Beginn der European Masters und belegten Platz 3. In der Addition der beiden Finalrunden wurde es für Thomas und Dagmar Adler ganz knapp (nur) Platz 4, hauchdünn an der Bronzemedaille vorbei.

Ganz ohne Beteiligung und Einsatz, dafür mit einem Freudentanz zu Hause freuten sich Kathrin Guschal und Christian Adler das Main Class Paar des TSC dancepoint. Nach der Aktualisierung der Weltrangliste zum Oktober machten sie einen gewaltigen Sprung nach oben und kratzen mit Platz 11 bereits an den Top 10.