Landrat Stefan Rößle, Schirmherr des Tags der offenen Gartentür in Schwaben 2022, eröffnete am Donnerstag den „Botanischen Obstgarten Donau-Ries auf Schäbles Schenkung“. Der Garten wurde bei der Auftaktveranstaltung zum Tag der offenen Gartentür für Besucher freigegeben und soll zukünftig über das frostharte Obstsortiment in unseren Breiten informieren.

Eroeffnung Obstlehrgarten 23.06.22 J. Strohhofer 33
Frau: Judith Strohhofer, Touristinfo Wemding

In seiner Laudatio bedankte sich Rößle bei allen, die am Gelingen dieses Projekts beteiligt waren. Allen voran Frau Schäble, die mit ihrer Schenkung des Grundstücks an den Landkreis, den Grundstein für den jetzt entstandenen Obstgarten gelegt hat. Ein besonderer Dank galt auch den vielen ehrenamtlichen Helfern der Gartenbauvereine, die bei der Realisierung der Außenanlagen ihre Arbeitskraft und ihr fachliches Know-how eingebracht haben.

Ferner stellte Rößle heraus, dass das Erleben der Gärten am Tag der offenen Gartentür eben nicht digital erfolgen kann, sondern nur mit allen Sinnen. Dies sei eines der Erfolgsrezepte der Veranstaltung, die kommenden Sonntag mit 51 Gärten in ganz Schwaben, ihr 20-jähriges Jubiläum feiert.

Caspar Rager, stellvertretender Vorsitzender des Schwäbischen Bezirksverbands für Gartenbau und Landespflege, bedankte sich in seinem Grußwort bei den teilnehmenden Gartenbesitzern, die an diesem Tag ihre kleinen und großen Paradise öffnen und anderen die Möglichkeit geben, sich Ideen zu holen und auszutauschen.

Dem schloss sich der Wemdinger Bürgermeister Dr. Drexler an, der vor allem die gute Zusammenarbeit lobte und einen großen Dank an Frau Schäble aussprach. Ihr unermüdlichen Einsatz für die Natur und Umweltbildung habe viele Spuren im Landkreis und vor allem in Wemding hinterlassen.

Die beiden Kreisvorsitzenden der Kreisverbände für Gartenkultur und Landespflege Donauwörth und Nördlingen, Frau Karola Schwab und Gerhard Oswald gingen vor allem auf die Bedeutung des Gartens hinsichtlich des Erhalts von alten Obstsorten, so wie die in der Zukunft stattfindenden Informations- und Bildungsveranstaltungen, ein. Die Pflege und der Erhalt von Obstgehölzen ist eines der ureigensten Themen der Gartenbauvereine, was sich im Obstgarten praktisch darstellen lasse.

Der Garten kann ganzjährig besucht  zwischen Wemding und Rudelstetten werden und gibt einen Einblick in die große Obstsortenvielfalt des Landkreises. Neben seltenen, regionalen Sorten gibt es auch Neuzüchtungen und alternative Anbauformen zu sehen.