Am Sonntag (8. November ) feiert die wahre Geschichte des Hertzko Haft im Hoffmannkeller Premiere. Die erste Aufführung dieser Live Performance ist bereits ausverkauft, für die weiteren Termine gibt es noch Karten.

theater_boxer_flyer Theater Augsburg | Ab Sonntag steigt der Boxer in den Ring Kunst & Kultur News Der Boxer hoffmannkeller Reinhard Kleist Theater Augsburg | Presse Augsburg
„Der Boxer“ feiert Premiere. | Quelle: Theater Augsburg

Zur Belustigung von SS-Offizieren musste der polnische Jude Hertzko Haft im KZ Auschwitz gegen Mithäftlinge boxen – umgeben von Unmenschlichkeit, Gewalt und Tod. Reinhard Kleist hat die verstörenden Lebenserinnerungen von Hertzko Haft in einer Graphic Novel zu Papier gebracht. Von den traumatisierenden KZ-Erlebnissen über seine Flucht und die Wirren der Nachkriegszeit bis hin zum Neuanfang in den USA, wo er als Profiboxer auch gegen den legendären Rocky Marciano antrat.

Ein multimediales Bühnenerlebnis in der Regie von Susanne Reng für Zuschauer ab 15 Jahren. In Kooperation mit dem Jungen Theater Augsburg.

Der Boxer.
Die wahre Geschichte des Hertzko Haft
Live-Performance nach der Graphic Novel von Reinhard Kleist
8. November 2015
19.30 Uhr
hoffmannkeller
Premiere