Bereits am Freitagnachmittag (19.11.2021) kurz nach 14.00 Uhr,  geriet das Hackschnitzelheizwerk einer Sporthalle Am Sportpark in Stadtbergen in Brand. Der  anhaltende Schwelbrand konnte von den Feuerwehrkräften erst nach und nach  endgültig gelöscht werden, wobei der Einsatz rund 30 Stunden in Anspruch nahm. 

20211119154640 Mg 4953
Foto: Bruder

Der Schaden (primär verbrannte Hackschnitzel, zerstörter Holzboden und ein  Fenster) wurde vorab auf rund 40.000 Euro geschätzt. Als mögliche Brandursache  wird ein technischer Defekt, vermutlich im Bereich der Hackschnitzelförderschnecke,  angenommen. Die Ermittlungen hierzu dauern allerdings noch an.  

Während der Löscharbeiten wurden die Turnhalle und das Hallenbad geräumt,  Personen kamen aufgrund des Brandes nicht zu Schaden. Die Zu- und Abfahrtswege  dorthin wurden vorübergehend gesperrt.