Brand in der Langen Gasse

Die Feuerwehr Augsburg wurde gegen 10:30 Uhr in die Lange Gasse zu einer Rauchentwicklung gerufen. Beim Eintreffen hatte ein Arbeiter Schweißarbeiten an einem Wasserrohr durchgeführt, woraufhin sich das Dämmmaterial in Brand gesetzt. Der Schmorbrand entwickelte sich bereits bis in das erste OG.

feuerwehr_brand_lange-gasse Brand in der Langen Gasse News Polizei & Co Augsburg Augsburg News Berufsfeuerwehr Augsburg Brand Feuerwehr Innenstadt Lange Gasse Nachrichten Augsburg Zentrum | Presse Augsburg

Die Feuerwehr entfernte unter schwerem Atemschutz die Isolierung und löschte mit einem Druckluftschaumrohr und einem Kleinlöschgerät die Schmorstellen ab. Im darüber liegenden Stockwerg hätte eine Gruppe zu einem späteren Zeitpunkt Nachhilfeunterricht gehabt. Die Kinder waren nicht in dem Gebäude. Die Eltern der Kinder wurden darüber unterrichtet, dass der Unterricht heute ausfällt. Es mussten keine Personen evakuiert werden. Bei dem Einsatz wurde der Arbeiter und die Büroangestellte durch den Rettungsdienst versorgt, konnten jedoch vor Ort bleiben.
Angrenzende Wohnungen wurden von der Feuerwehr vorsorglich auf Verrauchung kontrolliert. Die Einsatzstelle wurde belüftet.
Der Arbeiter hatte bei diesem Vorfall sehr gut reagiert, noch vor dem Einsatz der Rettungskräfte hatte er sein Schweißgerät ins Freie gebracht.
Der Sachschaden betrug in etwa 22000Euro. Von der Feuerwehr waren 6 Fahrzeuge und 18 Mann im Einsatz.

Quelle: PM der Berufsfeuerwehr Augsburg