Brasilien im Elfmeterschießen, Kolumbien marschiert | WM Newsflash

Alle Spiele, alle Ergebnisse und alles aus dem deutschen Lager

fifa-world-cup-brasil-2014-logo Brasilien im Elfmeterschießen, Kolumbien marschiert | WM Newsflash News Sport Achtelfinale Brasilien chile kolumbien uruguay viertelfinale WM | Presse Augsburg
Die gestrigen Spiele:

Achtelfinale: Brasilien – Chile 3:2 im Elfmeterschießen
Tore: 1:0 Jara (18. Eigentor), 1:1 A. Sanchez (32.)

Gelbe Karten:
Hulk (1.), Luiz Gustavo (2.= gesperrt im Viertelfinale), Jo (1.), Dani Alves (1.) /
Mena (2.), Silva (2.), Pinilla (1.)
Besondere Ereignisse: Chiles Jara wurde zum tragischen Held der Begegnung. Nach einer Neymar Ecke hatte Jara in der ersten Halbzeit versucht vor David Luiz, der am zweiten Pfosten wartete, zu klären und lenkte den Ball dabei unglücklich ins eigene Tor. Im Elfmeterschießen trifft er im entscheidenden 5. Versuch nur den rechten Innenpfosten, von wo der Ball zurück ins Feld springt und kurz hinter dem linken Pfosten ins Toraus geht. Die Seleçao zieht mit Glück ins Viertelfinale und trifft dort auf den Sieger der Partie Kolumbien gegen Uruguay.
Aus der Bundesliga am Ball: Luiz Gustavo (Wolfsburg) / keiner

Achtelfinale: Kolumbien – Uruguay 2:0
Tore: 1:0 James (28.), 2:0 James (50.)

Gelbe Karten: Armero (1.) / Gimenez (1.), Lugano (2.)
Besondere Ereignisse: Uruguay (2010 WM 4.) wurde seiner Rolle als WM-Geheimfavoriten in dieser Partie nicht gerecht. Die Kolumbianer gaben von Beginn an den Ton an und der starke James Rodriguez brachte die Cafeteros mit einem schönen 20-Meter-Distanzschuss in Führung. Nach einem Kopfballzuspiel nahm er den Ball sehenswert mit der Brust an und zimmerte den Ball volley unter die Latte. Die Urus übten danach etwas mehr Druck aus ohne klare Chancen zu erspielen. In der zweiten Halbzeit war es wieder James Rodriguez der für die Entscheidung sorgte. Nach einem schönen Spielzug musste der 22-jährige nur noch ins leere Tor einschieben. Kolumbien nahm nach dem 2:0 das Tempo raus. Uruguay fand in der Folge nicht die Mittel um Kolumbien noch ernsthaft in Gefahr zu bringen. Kolumbien ist nach dem vierten Sieg im vierten Spiel eine der Überraschungen der WM.
Aus der Bundesliga am Ball: Adrian Ramos (Hertha BSC) / keiner

Im Viertelfinale trifft Kolumbien am Freitag (22 Uhr) in Fortaleza auf Gastgeber Brasilien.

Heute Abend treffen die Niederländer um 18 Uhr auf Mexiko und Costa Rica auf Griechenland (22 Uhr).

Aus dem deutschen Lager:
Die deutsche Mannschaft ist am Achtelfinalspielort Porto Alegre angekommen. Lukas Podolski fällt für das Spiel gegen Algerien mit muskulären Problemen aus. Bestimmendes Thema der Vorberichterstattung ist weiter die mögliche Aufstellung von Bundestrainer Joachim Löw. Viele Experten wünschen sich den Einsatz des Vizekapitäns. Gerechnet wird mehrheitlich aber damit, dass Löw Khedira neben Phillip Lahm ins defensive Mittelfeld stellen wird.

wmtipp Brasilien im Elfmeterschießen, Kolumbien marschiert | WM Newsflash News Sport Achtelfinale Brasilien chile kolumbien uruguay viertelfinale WM | Presse Augsburg