Brauereifest Kühbach | Auch der Samstag brachte einiges an Arbeit für die Polizei

Auch am Samstagabend ging es auf dem Kühbacher Brauereifest „zünftig“ zu, dies brachte erneut einige Einsätze der Polizei.

Am Samstag Abend gegen 23.00 Uhr gerieten auf dem Festgelände ein 55jähriger Mann und ein 22jähriger Mann aneinander. Im Laufe der Auseinandersetzung schlug nach bisherigen Erkenntnissen der Ältere seinem Kontrahenten mehrmals mit dem Ellenbogen in dessen Gesicht. Der junge Mann musste vom Rettungsdienst  erstversorgt werden. Gegen den Angreifer  wird nun  wegen Körperverletzung ermittelt.

Gegen 23.20  Uhr wurden zwei auf dem Brauereifest eingesetzte Polizeibeamte durch einen mit über zwei Promille stark alkoholisierten 29jährigen Mann angegangen. Im Rahmen einer notwendigen Personalienfeststellung versuchte der Mann auf  die Beamten einzuschlagen. Zudem wurden die Polizeibeamten verbal und durch Zeigen des „Mittelfingers“ beleidigt. Der Mann wird nun  wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte und Beleidigung angezeigt.

Gegen 23.45 Uhr wurde  ein 21jähriger durch den Sicherheitsdienst aus dem Festzelt verwiesen. Dabei  kam es zu einem Gerangel zwischen dem jungen Mann und Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes, in dessen Verlauf der Mann vom Sicherheitsdienst durch einen Schlag des 21jährigen am Bein  verletzt wurde. Die Polizei Aichach hat Ermittlungen  wegen Körperverletzung aufgenommen.