Brutale Blamage | FC Memmingen geht zuhause gegen den FC Augsburg II unter

Die G’s bestimmen unseren Alltag. 2G und 3G mit den Corona-Regeln, 4G und 5G beim Mobilfunk und noch ein paar G’s in anderen Bereichen … Dem FC Memmingen hätte am Freitagabend „1G“ schon genügt. „G“ wie gewinnen. Das hatten sich die Regionalliga-Fußballer im Schwaben-Duell gegen den FC Augsburg II nach vier sieglosen Spielen auch fest vorgenommen. Heraus kam das Gegenteil. Noch dazu heftig, viel zu heftig. Die 0:6 (0:2) Heimniederlage vor eigenem Publikum bedeutete den Tiefpunkt in dieser Saison. So dominierte hinterher ein anderer Buchstabe – nämlich das B, wie „brutal““ oder „Blamage“.