Bürgerliche Mitte mahnt zu Eile bei Nachrüstung mit Corona-Virenfiltern

Die Fraktion Bürgerliche Mitte im Augsburger Stadtrat will zur Eindämmung des Corona-Virus die Belüftungsanlagen in Augsburger Schulen, Sporthallen und öffentlichen Gebäuden mit Virenfiltern nachrüsten lassen. Eine entsprechende Anfrage hat die aus Freien Wählern, FDP und Pro Augsburg gebildete Fraktion bereits letzte Woche gestellt. Darin wird auch gefordert, in Klassenräumen ohne Belüftungsanlage mobile Luftfilter einzusetzen, damit in der kalten Jahreszeit allzu häufiges Lüften vermieden werden kann.Spd Chefin Haelt Rueckkehr Zur Normalitaet An Schulen Fuer Illusion 1

„Wir würden uns freuen, wenn Oberbürgermeisterin Weber und Bildungsreferentin Wild unsere Anregung schnell aufnehmen würden“, sagt Stadtratsmitglied Lars Vollmar (FDP). „Bei dem gerade aufgelegten Förderprogramm des Bundes, das bis zu 40 Prozent der Kosten trägt, gilt ‚Wer zuerst kommt, mahlt zuerst‘.“ Kommunen, die ihre Förderanträge zu spät stellen, gehen also leer aus.

Das Förderprogramm des Bundes erlaubt es Augsburg, den Infektionsschutz in öffentlichen Räumen zu verbessern. „Trotz positiver Signale von Impfstoffherstellern wird uns die Pandemie noch länger in Atem halten. Wir müssen unsere Schulen, Sporthallen und Ämter nachrüsten, damit wir bei der nächsten Corona-Welle die Sicherheit gewährleisten können, dass das soziale Leben aufrechterhalten werden können.“