Heute Abend gastieren die Bulls aus Sonthofen um 19:30 Uhr bei den Starbulls aus Rosenheim.

Die Starbulls scheinen nun endlich ins Rollen zu kommen. Der Tabellenvierte der Oberliga Süd hat bislang eine durchwachsene Saison hinter sich: Starken Spielen folgten immer wieder unerklärliche Einbrüche und so sah es kurzzeitig danach aus, eher Richtung Tabellenplatz 5 abzudriften als weiter nach oben zu kommen.

Am letzten Wochenende konnten die Starbulls die volle Punkteausbeute mitnehmen. Am Freitag besiegten sie die heimstarken Peitinger mit 4:3 und überrollten daheim die formstarken Memminger sogar mit einem 7:0-Kantersieg. Daran will Rosenheim ganz klar anknüpfen, vor allem gegen den Underdog aus Sonthofen.

Die Mannschaft von Martin Sekera fährt als klarer Außenseiter nach Rosenheim. Die Bulls wollen das vergangenen Wochenendes so schnell wie möglich vergessen und mit einer ordentlichen Leistung in Rosenheim, wenn möglich, für eine Überraschung sorgen.

Inwiefern der ERC Unterstützung von seinen Kooperationspartnern erhält, steht derzeit noch nicht fest. Fabjon Kuqi ist bei der deutschen U18 Nationalmannschaft. Weiterhin fehlen wird Patrick Glatzel, ansonsten stehen Martin Sekera alle Spieler zur Verfügung.

Am Sonntag erwarten die Bulls dann um 18:00 Uhr die Memmingen Indians im Eisstadion Sonthofen an der Hindelanger Straße zum Allgäu-Derby. Neben der Rivalität beider Vereine im Derby, steht das Spiel ganz im Zeichen der Charity: Von jeder verkauften Eintrittskarte gehen 2,00 Euro direkt als Spende an einen guten Zweck. Zusätzlich gibt es an diesem Abend verbilligten Eintritt (2,00 Euro weniger) in allen Kategorien.