Die Bundesbürger beziehen so lange Rente wie nie zuvor. Die durchschnittliche Rentenbezugsdauer habe 2021 bei 21,72 Jahren gelegen, schreibt die „Bild“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf Daten der Deutschen Rentenversicherung.

Vor zehn Jahren waren es 18,3 Jahre gewesen. Wie die „Bild“ weiter schreibt, starben männliche Rentner im Durchschnitt mit 81,04 Jahren nach 20 Jahren Rentenbezug. Frauen starben mit 84,63 Jahren nach 23,27 Jahren Rentenbezug. Derzeit sind 31.351 Rentner über 100 Jahre alt. 1.200 Rentner bekommen schon mehr als 60 Jahre Rente, 11.998 länger als 50 Jahre.

Foto: Senioren in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Bundesbuerger Beziehen Fast 22 Jahre Rente