Bundesliga-Geisterspiele auch in der nächsten Saison

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen fanden die letzten Bundesligaspiele ohne Zuschauer statt. Nun scheint klar zu sein, dass auch die neue Spielzeit ohne Fans auskommen muss, zumindest zu Beginn.

Fca Wolfsburgb
Bleiben die Tribünen leer? Foto: Klaus Rainer Krieger

Es ist schon ein trauriger Anblick. Die Ränge bei den Spielen der 1. und 2.Bundesliga blieben leer. Aufgrund der geltenden Verbote von Großveranstaltungen durften die Clubs keine Zuschauer in ihre Stadien lassen. Fußball wurde so vom Event zum Spiel degradiert. Die Atmosphäre, die für viele Menschen den Reiz ausmaacht fehlte komplett. Jetzt scheint schon klar zu sein, dass dies so weitergehen wird. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert bestätigte dies gegenüber der Bild am Sonntag: „Die neue Saison wird mindestens zu Beginn noch anders aussehen“

Dies bedeutet, selbst wenn die Liga wie geplant erst im September beginnen wird, werden die Geisterspiele fortgesetzt werden müssen. Wie der Ligaverband mit der möglichen Ungleichberechtigung bezüglich der Eintrittsgelder aus den fehlenden Heimspielen umgehen wird, ist noch offen.