Bundesregierung hält an Gutscheinen für Reise-Stornierungen fest

Die Bundesregierung will trotz des Widerstands der EU-Kommission an einer Gutscheinlösung für stornierte Reisen in der Coronakrise festhalten. „Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat die erste Einschätzung der Kommission zu der vorgeschlagenen Gutscheinlösung zur Kenntnis genommen“, sagte ein Ministeriumssprecher dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). „Die Bundesregierung wird auf europäischer Ebene weiter auf den Handlungsbedarf für eine einheitliche und praktikable Lösung hinweisen und sich für eine europarechtskonforme Gutscheinlösung einsetzen, die in der jetzigen Situation auch die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher angemessen berücksichtigt.“

bundesregierung-haelt-an-gutscheinen-fuer-reise-stornierungen-fest Bundesregierung hält an Gutscheinen für Reise-Stornierungen fest Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Bundesregierung Coronakrise EU-Kommission Fest Justiz Reisen Strand Verbraucher Verbraucherschutz | Presse AugsburgPalme an einem Strand, über dts Nachrichtenagentur

Die Bundesregierung plädiert bisher für eine verpflichtende Gutscheinlösung. Diese lehnt EU-Justiz- und Verbraucherkommissar Didier Reynders allerdings mit Verweis auf das EU-Recht ab.