Bundesschülerkonferenz will schnell wieder Präsenzunterricht

Die Bundesschülerkonferenz dringt auf eine rasche Rückkehr zum Präsenzunterricht. In einer Zeit mit steigenden Impfquoten „muss der Öffnungsblick vor allem auf Schulen gerichtet sein“, sagte Generalsekretär Dario Schramm den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). „Schulen sollten der erste Ort der Öffnungen sein, sobald es möglich ist.“

Dts Image 14930 Nbrkdjmsrf 3121 800 600Schule mit Corona-Hinweis, über dts Nachrichtenagentur

Distanzunterricht funktioniere nach mehr als einem Jahr Pandemie immer noch nicht. Inzwischen meldet das Robert-Koch-Institut für sechs Bundesländer eine Inzidenz von unter 100. In diesen Gebieten müssten Schulen systematisch wieder öffnen, betonte Schramm. Dabei müsse der Infektionsschutz gewährleistet sein. „In vielen Bundesländern starten jetzt zusätzlich die Impfungen von Lehrern, das trägt sicherlich zu einem noch besseren Schutz bei.“