Aufgrund eines starken Gewitters schwoll die Starzlach sehr schnell an. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mehrere Personengruppen in der Klamm.

Img 20220903 161725
Foto: Andrea Liss

Aufgrund des schnell ansteigenden Wassers wurden mehrere Personen vom Wasser eingeschlossen, teilweise wurden sie auch mitgerissen.

Nach derzeitigem Stand wurden zwei Personen schwer verletzt. Eine Person wurde von den Wassermassen mitgerissen, derzeit ist diese vermisst. Die Suche nach dieser Person wurde aktuell wegen Dunkelheit und der Wassersituation in der Klamm unterbrochen und wird am Sonntag fortgesetzt.

Im Einsatz waren neben Bergwacht, Wasserwacht, Feuerwehr, THW, Krisendienst, Rettungshubschrauber, Rettungsdienste auch die Polizei.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.