Start Region Ostallgäu

Ostallgäu

Der Landkreis Ostallgäu liegt im Südosten des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben. Die kreisfreie Stadt Kaufbeuren ist ganz vom Landkreis Ostallgäu umgeben.

Piraten erlegen die Wölfe | Buchloe hat im Derby gegen Bad Wörishofen keine Mühe

Einen souveränen und zu keiner Zeit gefährdeten 7:2 (4:0, 2:1, 1:1) Erfolg hat der ESV Buchloe am Sonntagabend im Heimspiel gegen den Nachbarn EV Bad Wörishofen gefeiert. Schon im ersten Drittel sorgten die Gennachstädter dabei mit vier Toren schnell für klare Verhältnisse und stellten die Weichen folglich früh auf den siebten Sieg im achten Saisonspiel. Auch nach dem torreichen Auftaktdrittel hatten die Piraten keine wirkliche Mühe, den verdienten Derbysieg unter Dach und Fach zu bringen, wodurch man wieder auf Tabellenrang zwei klettern konnte.

Interessantes Wochenende | Buchloer Piraten reisen zum Spitzenreiter Ulm und empfangen Bad Wörishofen zum...

Nachdem die Buchloer Piraten am letzten Wochenende mit dem ESC Kempten und dem ESV Burgau gleich zwei schwere Partien absolviert haben, wartet nun gleich der nächste harte Prüfstein auf den ESV. Denn am Freitag geht es für die Freibeuter zum bislang noch komplett ungeschlagenen Tabellenführer nach Ulm (20 Uhr). Nur zwei Tage später empfangen die Rot-Weißen dann am Sonntag ab 17 Uhr den EV Bad Wörishofen zum Nachbarschaftsduell in der heimischen Sparkassenarena.

Das war deutlich | EV Füssen kassiert Schlappe in Rosenheim – Torhüter Jorde scheidet...

Zweikampfstärke, läuferische Klasse, bärenstarke Defensivarbeit – das hat der EV Füssen in dieser Saison schon oft gezeigt und damit in zehn von 13 Partien gepunktet. Im vorgezogenen Auswärtsspiel bei den Starbulls Rosenheim war davon diesmal nicht viel zu sehen, die Gastgeber siegten auch in der Höhe verdient mit 9:0 (1:0, 2:0, 6:0). Waren die Ostallgäuer zwar von Beginn an unterlegen, so stellte die Verletzung von Torhüter Andreas Jorde in der 33. Minute beim Stande von 2:0 noch einen zusätzlichen negativen Höhepunkt dar.

Über 12,1 Millionen Förderung für den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Schwaben –...

„Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. 17 Gemeinden aus Schwaben erhalten insgesamt über 10,7 Millionen Euro Förderung. Damit haben bereits 1.797 Gemeinden, also über 87 Prozent aller bayerischen Kommunen einen Förderbescheid erhalten“, freute sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. „Unsere Breitband-Strategie ist genau richtig für Bayern und ermöglicht Glasfaser bis ins Haus. Die Gemeinden entscheiden im Rahmen ihrer kommunalen Planungshoheit wo dies geschieht“, betonte Füracker.

EV Füssen enscheidet umkämpftes Allgäu-Derby gegen Lindau für sich

Die Tabellenkonstellation ließ es bereits erahnen, und tatsächlich wurde das Allgäuer Derby zwischen Füssen und Lindau ein reines Kampfspiel. Durch einen 3:2-Heimsieg (1:0, 2:2, 0:0) vergrößerte der EVF den Vorsprung auf den elften Tabellenplatz wieder auf neun Zähler, kletterte vorerst sogar auf den vierten Rang. Die Liga bleibt aber ungemein ausgeglichen, genau so wie das Spiel gegen die Islanders.

Buchloe Pirates bleiben auch in Burgau weiter siegreich

Die Buchloer Piraten haben am Sonntagabend auch den Auswärtsauftritt in Burgau erfolgreich gemeistert und somit die Siegesserie weiter ausbauen können. Durch einen 4:3 (2:2, 0:1, 1:0) Erfolg nach Verlängerung bleiben die Gennachstädter auch im sechsten Saisonspiel weiterhin ungeschlagen und feierten nach dem 6:4 Derbysieg am Freitag über Kempten ein gelungenes Wochenende

Piraten ziehen den Sharks im Allgäu-Derby die Zähne – Buchloe nach Sieg über Kempten...

Ein packendes, intensives und absolut unterhaltsames Allgäu-Derby lieferten sich der ESV Buchloe und der ESC Kempten am Freitagabend in der Buchloer Sparkassenarena. Das Spitzenspiel zwischen den bislang noch ungeschlagenen Teams hielt somit alles, was es im Voraus versprochen hatte. Am Ende durften unter den über 500 Zuschauern aber nur die Buchloer jubeln, die nach dem verdienten 6:4 (3:2, 1:2, 2:0) Heimerfolg auch im fünften Match ungeschlagen bleiben und den Gästen die erste Saisonniederlage zufügten.

EV Füssen gibt sich in Selb erst in der Verlängerung geschlagen

Nächstes knappes Auswärtsspiel des EV Füssen, im Gegensatz zur letzten Partie in Regensburg gelang bei den zweitplatzierten Selber Wölfen aber ein Punktgewinn. 3:4 (2:1, 1:2, 0:0, 0:1) musste sich die Mannschaft von Trainer Andreas Becherer erst in der Verlängerung geschlagen geben. Neben den Langzeitverletzten fehlten diesmal auch Kapitän Eric Nadeau und Marius Klein, während bei den Gastgebern Zweitliga-Neuzugang Dominik Kolb erstmals mit von der Partie war. Er wurde dann auch gleich zum besten Spieler des VER gewählt, auf EVF-Seite erhielt die Auszeichnung mit Tobias Echtler ebenfalls ein Verteidiger.

Buchloe Pirates schlagen die Eisbären Burgau

Der ESV Buchloe hat am Sonntagabend gegen den ESV Burgau auch das vierte Spiel der Landesligasaison für sich entschieden. Gegen das erste echte Top-Team siegten die Pirates zu Hause verdient mit 4:3 (0:1, 4:1, 0:1), woran vor allem ein bärenstarkes Mitteldrittel großen Anteil hatte. Mit nunmehr elf Zählern aus vier Partien setzen sich die Gennachstädter somit hinter Ulm und dem nächsten Gegner Kempten (jeweils 15 Punkte, aber auch schon ein Spiel mehr) in der Spitzengruppe fest.

100.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand in Buchloe – Bewohner müssen evakuiert und im nahen...

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde die integrierte Leitstelle Allgäu gegen 02:05 Uhr über einen Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in der Straße „An der Halde“ in Buchloe informiert.

Knappe Niederlage für den EV Füssen in Regensburg

Beim EV Regensburg musste sich der EVF am Sonntag knapp mit 1:2 (0:1, 1:1, 0:0) geschlagen geben. Für den angeschlagenen Favoriten war es ein weiterer Schritt aus der Krise, Füssen konnte zwar kämpferisch erneut überzeugen, war diesmal aber offensiv zu harmlos, um einen weiteren Punkt zu ergattern. Der Aufsteiger beschließt somit die erste Hälfte der überregionalen Runde auf dem siebten Tabellenplatz, fünf Zähler hinter Tabellenführer Deggendorf und acht vor dem Elften Lindau und dem damit verbundenen Abstiegsrunden-Rang.

Dem EV Füssen gelingt die Sensation – EVF schlägt Spitzenreiter Deggendorf

Dem EV Füssen ist die Sensation gelungen. 4:2 (2:0, 1:2, 1:0) heißt es am Ende gegen den Tabellenführer aus Deggendorf, der damit zum ersten Mal in dieser Spielzeit komplett leer ausgeht. Mit Leidenschaft, Kampfgeist und Laufbereitschaft bot der EVF gegen das Spitzenteam eine begeisternde Leistung und konnte sogar völlig verdient alle drei Zähler am Kobelhang behalten.

Ein enges Allgäu-Derby – Füssen bezwingt die Memmingen Indians

Der ECDC Memmingen unterlag am Sonntagabend in Füssen knapp mit 3:2 nach Penaltyschießen. Den dezimierten Indians gingen am Ende die Kräfte aus, so dass sie den Rückstand nicht mehr aufholen konnten.

EV Füssen bringt von Vorjahresmeister Peiting weiteren Zähler mit

Vorjahresmeister Peiting gegen Aufsteiger Füssen. Die Rollen waren klar verteilt, und am Ende siegte das favorisierte Heimteam auch. Doch der EVF konnte beim 3:4 nach Penaltyschießen (2:1, 0:1, 1:1, 0:0, 0:1) erneut einen Punkt auf der Habenseite verbuchen. Beide Mannschaften boten den Zuschauern ein spannendes Spiel mit verschiedenen Phasen, wobei jeder dem Siegtreffer nahe war.

Arbeitssieg für die Pirates | Buchloe sichert sich beim SC Forst volle drei Punkte

Der ESV Buchloe hat am Freitagabend auch das zweite Spiel der noch jungen Saison erfolgreich abgeschlossen. Auswärts beim SC Forst stand am Ende ein ohne Frage verdienter 9:5 (2:1, 4:1, 3:3) Sieg zu Buche, bei dem die Buchloer aber erneut auch einige Nachlässigkeiten offenbarten. Letztlich zählen für die Rot-Weißen aber die drei Punkte, wie Trainer Christopher Lerchner schon letztes Wochenende nach der ebenfalls umkämpften Heimpartie gegen Fürstenfeldbruck angemerkt hatte.

Meistgelesen

Wetter

Augsburg
Mäßig bewölkt
3.8 ° C
6.1 °
1.7 °
80 %
4.1kmh
40 %
Do
1 °
Fr
6 °
Sa
6 °
So
6 °
Mo
6 °