CDU: Niederländer sollen in Weihnachtszeit nicht nach NRW kommen

Wegen der Corona-Pandemie bittet die CDU in Nordrhein-Westfalen die Niederländer, in diesem Jahr in der Weihnachtszeit nicht in die nordrhein-westfälischen Großstädte zu fahren. „Wir heißen unsere Nachbarn sonst immer gern in NRW willkommen – aber in diesem Jahr muss unser Appell in die Niederlande lauten: Bitte bleibt daheim“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Peter Preuß, der „Rheinischen Post“. Präventive Warnungen, wie die Niederländer es ja auch vor dem Tag der Deutschen Einheit gehandhabt hätten, seien sinnvoll.

cdu-niederlaender-sollen-in-weihnachtszeit-nicht-nach-nrw-kommen CDU: Niederländer sollen in Weihnachtszeit nicht nach NRW kommen Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen | Presse AugsburgGrenzmarkierung, über dts Nachrichtenagentur

„Städte wie Köln und Düsseldorf haben zudem Handhabe etwa über die Begrenzung von Reisebus-Anmeldungen“, so Preuß. Die SPD regt zum Entzerren der Menschenmassen in den vorweihnachtlichen Innenstädten eine digitale Lösung an. „Eine Digitale Verkehrslenkung mit Warnhinweisen und App-gesteuerte Zugangskontrollen für Kaufhäuser und Innenstädte können eine solche technische Lösung sein“, sagte Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, der Zeitung.