CDU-Vorstand votiert für Laschet als Kanzlerkandidat

Der CDU-Bundesvorstand hat in der Nacht zu Dienstag nach über sechs Stunden Debatte für Armin Laschet als Kanzlerkandidat gestimmt. Laut Teilnehmerangaben stimmten 31 Vorstandsmitglieder für Laschet, 9 für Markus Söder, 6 enthielten sich. Zuvor war im CDU-Bundesvorstand mit 29 gegen 14 Stimmen die Einberufung einer Kreisvorsitzendenkonferenz abgelehnt worden.

Dts Image 14399 Sidhfhsfce 3121 800 600Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Streit hatte es nicht nur um die „K-Frage“ gegeben, sondern auch um das Abstimmungsverfahren. Im Bundesvorstand sind auch beratende Mitglieder und Gäste, die aber schließlich nicht mit abstimmen durften. CSU-Chef Markus Söder hatte zuvor angekündigt, ein entsprechendes Votum der Schwesterpartei anzuerkennen.

Groll dürfte es aber an der Parteibasis und auch in der Unionsfraktion geben. Dort galt Söder als klarer Favorit.