Nach der starken Saison 2018/19 und dem dritten Platz in der DEL-Hauptrunde haben sich die Augsburger Panther erstmals für die Champions Hockey League (CHL) qulifiziert. Am Mittwoch werden die Vorrundengruppen ausgelost. Wir sagen Ihnen, was Sie dazu wissen müssen.

Was war das für eine tolle Saison der Augsburger Panther? Davon werden nicht nur die „Playoffschlachten“ gegen Düsseldorf und anschließend im Halbfinale gegen München werden noch lange Erinnerung bleiben. Nach der grandiosen Hauptrunde und dem dritten Rang in der Abschlusstabelle hatte man sich nicht nur für diese Meisterschaftsrunde, sondern erstmals auch für die Champions Hockey League qualifiziert. Interessante Spiele warten auf den AEV und seine Anhänger. Die Auslosung selbst findet am kommenden Mittwoch (22. Mai ab 16.00 Uhr) statt. Im Rahmen der Eishockey-Weltmeisterschaft werden die acht Vierergruppen live in der Ondrej Nepela Arena im slowakischen Bratislava zusammengestellt. Augsburg wird aus Topf 3 als zweites Team der Gruppe gezogen werden.

Das sind die Töpfe

Insgesamt haben sich 32 Teams für die CHL-Saison 2019/20 qualifiziert.

Topf1: Frölunda Indians (CHLW) Färjestad Karlstad (SWE1) SC Bern (SUI1) HPK Hämeenlinna (FIN1) Oceláři Třinec (CZE1) Adler Mannheim (GER1) KAC Klagenfurt (AUT1) Luleå Hockey (SWE2)

Topf2: EV Zug (SUI2) Kärpät Oulu (FIN2) Bílí Tygri Liberec (CZE2) Red Bull München (GER2) Graz99ers (AUT2) Djurgården Stockholm (SWE3) Lausanne HC (SUI3) Tappara Tampere (FIN3)

Topf3: HC Pilsen (CZE3) Augsburger Panther (GER3) Vienna Capitals (AUT3) Skellefteå AIK (SWE4) EHC Biel-Bienne (SUI4) Lahti Pelicans (FIN4) Mountfield HK (CZE4) HC Ambrì-Piotta (SUI5)

Topf4: Yunost Minsk (BLR1) Frisk Asker (NOR1) HC05 Banska Bystrica (SVK1) Grenoble (FRA1) Rungsted Seier Capital (DEN1) Cardiff Devils (UK1) GKS Tychy (POL1) Belfast Giants (CC)

Das Wichtigste zur Auslosung

  • Es gibt vier Töpfe mit jeweils 8 Teams. Topf1: Mannschaften auf Rang 1-8 | Topf2: Teams auf Platz 9-16 | Topf3: Teams auf Platz 17-24 | Topf4: Teams auf Platz 25-32; Es gilt das CHL-Ranking-Tool.
  • Auslosungsreihenfolge: Teams aus Pot 4 werden zuerst ausgelost, Teams aus Pot 1 zuletzt.
  • Die Auslosung wird 8 Gruppen zu je vier Teams umfassen
  • Vereine aus derselben Liga können nicht in dieselbe Gruppe gezogen werden
  • Sollte es zu einem Ligakonflikt kommen, wird der betreffende Verein in die nächstmögliche Gruppe eingereiht, die mithilfe von Software ermittelt wird
  • Jedes Team wird in der Gruppenphase in Hin-und Rückspielen auf jeden Gruppengegner treffen.

Die ersten Spiele der neuen CHL-Saison finden am 29./30. August statt. Das Finale steigt am 4. Februar 2020 statt.