BUCHLOE. Heute gegen 12:00 Uhr wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste zu einem Austritt von Chlorgas im Freibad von Buchloe gerufen. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich lediglich zwölf Personen im Freibad auf, welche zunächst von Mitarbeitern in sichere Bereiche gebeten wurden.

feuwehr_symbolbild-pfister_014 Chlorgasaustritt im Freibad Buchloe sorgt für Großeinsatz Kempten Buchloe Chlorgas Freibad | Presse Augsburg

Die Feuerwehr konnte die Gasflasche in den Betriebsräumen des Bades, aus welcher das Gas austrat absichern. Die Polizei traf Räumungs- und Absperrmaßnahmen im und um das Bad. Anwohner wurden aufgefordert die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Im Zuge des Austritts wurden drei Personen leicht verletzt und klagten über Atemwegsreizungen und Kopfschmerzen. Wie genau es zu dem Gasaustritt kommen konnte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Es waren Rettungsdienste und Feuerwehren aus Kaufbeuren, Landsberg und Buchloe im Einsatz.