Comeback beim FC Augsburg – Lukas ist zurück

Es hat bereits Tradition: Vor jedem Bundesliga-Heimspiel überreicht der FC Augsburg der gegnerischen Mannschaft anstatt eines Wimpels eine Marionette der Augsburger Puppenkiste. Das wird auch in der kurz bevorstehenden Spielzeit so sein.20210812 Lukas Der Lokomotivfuehrer Bei Der Platzwahl Dabei

In der neuen Saison, die für den FCA mit dem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag, 14. August, (15.30 Uhr) beginnt, wird FCA-Kapitän Jeffrey Gouweleeuw als kleines Gastgeschenk Lukas den Lokomotivführer bei der Seitenwahl an die Gäste überreichen. „Zusammen mit seinem Freund Jim Knopf schreckt Lukas der Lokomotivführer vor nichts zurück und lässt sich trotz aller Widrigkeiten nie unterkriegen“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport. „Diesen Mut und diese Entschlossenheit wollen wir in der neuen Saison auch auf den Platz bringen.“

Nach jedem FCA-Tor in der WWK ARENA wird außerdem nach wie vor die Torhymne „Eine Insel mit zwei Bergen“ der Augsburger Puppenkiste erklingen. Und auch der Kasperl wird weiter vor jedem Heimspiel seinen amüsanten Ergebnistipp abgeben.

Bereits in der Saison 2013/14 sowie 2019/20 hatte der FCA Lukas den Lokomotivführer überreicht. In der vergangenen Saison war es die Hofkrähe Lukulla. Auch Jim Knopf, Urmel aus dem Eis, Räuber Hotzenplotz, Kater Mikesch und Prinzessin Lisi wurden bereits als Gastgeschenke übergeben.