Corona-Ausbruch in Senioreneinrichtung in Höchstädt – Leichte Verläufe dank Impfung

Am 05.08.2021 wurde dem Gesundheitsamt eine Pflegekraft der Senioreneinrichtung „Privates Pflege- und Seniorenheim Familie Lipp“ in Höchstädt a.d.Donau als positiv getestet gemeldet.  Noch am selben Tag veranlasste das Gesundheitsamt unmittelbar PCR-Testungen bei allen engen Kontaktpersonen. Ein mobiles Team des Testzentrums führte zudem am gestrigen Nachmittag Testungen bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern des betroffenen Bereichs durch.

Test 5693761 1280
Symbol-Bild von Elchinator auf Pixabay

Am 06.08.2021 wurde eine weitere Mitarbeiterin positiv bestätigt. Leider sind auch zwölf der 34 in dem betroffenen Wohnbereich lebenden Bewohnerinnen und Bewohner positiv. Eine betroffene Person ist ungeimpft.

Im gesamten Haus sind 94,5 % der Bewohnerinnen und Bewohner vollständig geimpft.

Ein Expertenteam des Gesundheitsamtes aus dem Bereich der Pflege war am 06.08.2021 zur Unterstützung der Einrichtung vor Ort. Dabei wurde festgelegt, verschiedene Pandemiezonen einzurichten, nämlich einen Bereich für die positiv Getesteten und einen Bereich für die Kontaktpersonen.

Heute wurden auch die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem bisher nicht betroffenen Bereich getestet. Bisher geht es allen Bewohnerinnen und Bewohner gut. Sie zeigen keine typischen Covid-19 Symptome.