Corona-Impfquote bleibt festgenagelt bei 75,9 Prozent

Die Corona-Erstimpfquote liegt den dritten Tag hintereinander bei 75,9 Prozent. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Samstagmorgen hervor. 74,4 Prozent haben die „Grundimmunisierung“, also in der Regel zwei Spritzen, das sind 0,1 Prozent mehr als am Freitag.

Corona Impfquote Bleibt Festgenagelt Bei 759 ProzentImpfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

54,2 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (+0,3 Prozent). Bei den 5- bis 11-Jährigen haben 18,9 Prozent wenigstens eine Impfung, bei den 12- bis 17-Jährigen sind es 64,1 Prozent, 59,6 Prozent haben eine zweite Impfung, und 23,3 Prozent eine „Booster“-Impfung. Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 88,6 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 88,3 Prozent haben den vollständigen Schutz, 75,2 Prozent den „Booster“.