Corona-Impfquote steigt auf 74,5 Prozent

Noch immer gibt es jeden Tag Menschen, die sich für eine erste Corona-Impfung entscheiden, aber das Tempo bleibt vergleichsweise gering. Rund 43.000 Erstimpfungen wurden am Donnerstag bundesweit durchgeführt, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag mitteilte, im 7-Tage-Mittel waren es aber nur gut 31.000 am Tag – Tendenz wieder: sinkend. Die Erstimpfquote stieg damit binnen eines Tages von 74,4 auf 74,5 Prozent.

Corona Impfquote Steigt Auf 745 ProzentImpfampulle von Moderna, über dts Nachrichtenagentur

71,6 Prozent haben den ursprünglich „vollständig“ genannten Impfschutz (Vortag: 71,5 Prozent), 41,6 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (Vortag: 40,9 Prozent). Unter den 5- bis 11-Jährigen sind 9,7 Prozent einmal geimpft, bei den 12- bis 17-Jährigen haben 60,6 Prozent wenigstens eine Impfung, 53,9 Prozent eine zweite Impfung, und 7,9 Prozent eine „Booster“-Impfung. In der Altersgruppe 18-59 Jahre haben 77,8 Prozent wenigstens eine Impfung, 79,6 Prozent einen vollständigen Schutz und 41,1 Prozent eine Auffrischung.

Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 88,3 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 87,4 Prozent haben den vollständigen Schutz, 64,6 Prozent den „Booster“.