Corona-Inzidenz für Augsburg steigt auch am Sonntag

Der Zahl der Neuinfektionen mit COVID19 in Augsburg steigt weiter. Auch am Sonntag zieht die Inzidenz in Augsburg weiter an.

Corona Augsburg Plakat11
Foto: Dominik Mesch

Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Sonntag mitteilte, ist die 7-Tages-Inzidenz für Augsburg weiter gestiegen. Laut RKI wurden im Stadtgebiet in den letzten sieben Tagen 333 Neuinfektionen gemeldet, dies entspricht einem Wert von 112,3 je 100.000 Einwohnern. Laut den aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz, Stand heute, 8 Uhr, bei 112,7.

Die Stadt Augsburg meldet 37 neue Covid-19-Fälle. Registriert wurden 34 Fälle mit Meldedatum Samstag, 20. März, sowie drei weitere Fälle mit Meldedatum Freitag, 19. März.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 13.033 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 12.137 Personen gelten als genesen, 549 sind aktuell infiziert, 347 Personen sind verstorben.

RKI-Inzidenz Wert über 100

Die 7-Tage-Inzidenz für Augsburg überschritt laut Robert Koch-Institut am Samstag, 20. März, mit 104,5 erstmals seit Anfang Februar wieder den Wert von 100. Die 12.Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BAyIfSMV) sieht vor, dass nach drei  Aufeinanderfolgenden  Tagen mit einer RKI-Inzidenz über 100 wieder verschärfte Schutzmaßnahmen (sogenannte „Notbremse“) greifen. Hierzu zählen unter anderem die nächtliche Ausgangssperre, die Beschränkung der privaten Kontakte auf den eigenen Hausstand und eine weitere Person sowie das Verbot von „Click & meet“ im Einzelhandel.

Sollte die 7-Tage-Inzidenz laut RKI auch morgen weiterhin über 100 liegen, wird die Stadt Augsburg dies amtlich bekannt geben. Bis dahin bleiben die aktuell geltenden Regelungen bestehen. Details zu den geltenden Schutzmaßnahmen auf: www.augsburg.de/infektionsschutz