Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg stabil unter 100

Der Corona-Inzidenzwert für den Landkreis Augsburg liegt weiter unter 100. Im Vergleich mit gestern ist der Wert auf einem Niveau geblieben.

Foto: Dominik Mesch

 

Aktuell sind 7183 bestätigte Fälle (ohne Todesfälle) des Coronavirus im Landkreis Augsburg bekannt (+27). In den letzten 7 Tagen wurde 235 Neuinfektionen festgestellt. Insgesamt sind 136 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 zu beklagen (+4).

Die 7-Tage-Inzidenz ist weiter gesunken und liegt bei 79,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (RKI) bzw. 81,25 (Landratsamt). Freitag lag der Wert bei 89,1 .

Bereinigung beeinflusst nicht die aktuelle 7-Tage-Inzidenz

Im Zuge der Datenbereinigung hat das Staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt Augsburg in den vergangenen Wochen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) alle Corona-Meldesätze seit Ausbruch der Pandemie im März 2020 abgeglichen. Hieraus ergeben sich für den Landkreis Augsburg circa 100 sogenannte „Streichmeldungen“ für das gesamte Jahr 2020. Corona-Meldungen aus dem Jahr 2021 sind hingegen nicht betroffen.

Bei den Streichmeldungen handelt es sich primär um Bürgerinnen und Bürger anderer Landkreise, die sich zum Zeitpunkt der Labormeldung noch nicht umgemeldet hatten und deshalb dem Landkreis Augsburg als Corona-Positive zugeordnet wurden oder um Doppelmeldungen von Corona-Positiven aufgrund unterschiedlicher Geburtsdaten bzw. Namensschreibweisen in der Labormeldung. „Das aktuelle Infektionsgeschehen im Landkreis ist von dieser Bereinigung ausdrücklich nicht betroffen“, betont Landrat Martin Sailer. Deshalb werde sich auch die 7-Tages-Inzidenz durch die Bereinigung nicht verändern. Lediglich die Gesamtzahl, der auf das SARS-CoV-2-Virus positiv getesteten Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Augsburg, wird um etwa 100 reduziert.