Corona-Pandemie könnte Anfang September voll unter Kontrolle sein

Die Corona-Pandemie könnte in Deutschland Anfang September voll unter Kontrolle sein – wenn man den Maßstab des Robert-Koch-Instituts anlegt. Den definierte RKI-Chef Lothar Wieler am Freitag wieder so, dass 80 Prozent der Bevölkerung einen vollen Impfschutz oder die Infektion durchgemacht haben müssen. Das könnte nach aktuellen Zahlen Anfang September der Fall sein, wenn sich sowohl die Impfzahlen als auch die Infektionszahlen von nun an genau so weiterentwickeln wie im Durchschnitt der letzten Tage.

Dts Image 15035 Cqgmbfbfqd 3123 800 600Corona-Plakat, über dts Nachrichtenagentur

Allerdings sinkt die Zahl der Neuinfektionen, dafür soll die Zahl der Impfungen in den nächsten Wochen steigen. Unklar ist zudem, ob sich überhaupt 80 Prozent der Bevölkerung impfen lassen wollen und impfen lassen können. In einer neuen Yougov-Umfragen liegt die Impfbereitschaft nur bei 74 Prozent.

Hinzu kommt, dass die Impfung von Kindern noch nicht erlaubt ist. Manche Experten erwarten eine „Herdenimmunität“ schon bei etwa 60 Prozent, auch von einem hohen Schutz schon nach der ersten Impfung ist in vielen Studien die Rede. Eine solche Marke würde schon Ende Juni erreicht, wenn sich die Zahlen so weiterentwickeln wie bisher.