Corona-Schnelltestzentrum in Friedberg nimmt seinen Betrieb auf

Ab Montag, 1. März nimmt in Friedberg ein Corona-Schnelltestzentrum seinen Betrieb auf. Im Auftrag des Landratsamtes Aichach-Friedberg übernimmt der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes die Durchführung im Pfarrzentrum St. Jakob (Pfarrstraße 1). Zehntausende Test stehen dem Landkreis insgesamt zur Verfügung.

Symbol-Bild von lukasmilan auf Pixabay

Nachdem die Anfrage diese Woche an die Stadt Friedberg gerichtet wurde, fanden mehrere Gespräche und Ortsbesichtigungen statt. Die Anregung aus den Reihen des Stadtrates, das Friedberger Pfarrzentrum dafür zu nutzen, setzten Bürgermeister Roland Eichmann und Pater Steffen Brühl am Freitag kurzfristig und unbürokratisch in die Tat um. Gestartet wird mit den Betriebszeiten zunächst montags und donnerstags.

Gespräche für eine Abdeckung weiterer Tage werden derzeit geführt.