Corona-Update für Augsburg und Schwaben 01.04.2021

Hier die aktuellen Zahlen zu Corona aus Augsburg und Schwaben.

Virus 4835301 1280 1

Insgesamt sind aktuell in Schwaben 65.576 Menschen positiv auf Corona getestet worden  (+601). Das entspricht 158,26 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Insgesamt sind 1.516 Personen mit dem Virus im Regierungsbezirk verstorben (+1). Insgesamt wurden in Bayern von gestern auf heute 3.412 neue Fälle registriert. Der 7-Tages-Inzidenz-Wert für den Freistaat liegt bei 139,80 (Stand 01.04. 8 Uhr).

Die Kreise im Kurzüberblick

Augsburg | 7-Tage-Inzidenz steigt weiter

Corona-Inzidenz für den Landkreis Augsburg ist leicht gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises Aichach-Friedberg liegt aktuell bei 105,5 (RKI, gestern 92,8). Die aktuellen Regelungen gelten, bis an drei aufeinanderfolgenden Tagen die 7-Tage-Inzidenz von 100 unterschritten wird. Dann ändern sich die Regelungen ab dem übernächsten Tag.Die aktuellen Inzidenzwerte und daraus eventuell resultierende Änderungen der Regelungen gibt es täglich auf www.lra-aic-fdb.de/corona, auch über das Osterwochenende.Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen (26.03. – 01.04.21): 141; davon Aichach: 36, Friedberg: 33, Kissing: 10, Mering: 13.Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit Anfang März 2020: 3 940 (gestern 3 922). Verstorbene an oder mit COVID-19 seit März 2020: 91. | Kliniken an der Paar (Stand 08:41 Uhr):Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 6 (davon 2 auf Intensiv, beide beatmet), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 2, in Friedberg: 0.

Im Landkreis Günzburg wurden ingesamt 4.791 Infektionen gemeldet (+26). Seit Beginn der Aufzeichnung im Frühjahr 2020 sind 95 Covid-Infizierte verstorben. Die Inzidenz für den Landkreis liegt bei 87,38

Die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Neu-Ulm liegt bei 92,5. Gemeldete bestätigte Fälle insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie 5.339 (+28 ) Positivfälle gemeldet worden. Aktuell befinden sich 260 Personen in Quarantäne, 104 Personen als verstorben gemeldet

Der Landkreis Dillingen/Donau hat 2.778 positiv getestete Personen (+22) und 102 Tote gemeldet (+1). Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 100,45

Im Donau-Ries wurden 4.250 Erkrankte (+43) und 143 mit dem Virus verstorbene Menschen registriert. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 145,76

Im Ostallgäu wurden Corona-Fälle 5.053 (+38) und 109 Tote gemelde . In Kaufbeuren sind 1.711 positive Tests bestätigt (+14), 48 Menschen mit Covid-19 sind verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt im Ostallgäu 301,03 und in Kaufbeuren 177,94

Die Zahl der aktuell nachgewiesen infizierten Personen im Bereich Oberallgäu und Kempten beläuft sich auf insgesamt 488 Personen (OA 294/ KE 149).­­ Seit Anfang März 2020 wurden insgesamt  OA 4.474/ KE 1.899. Fälle positiv getestet.  Todesfälle gesamt 59  bzw. 34. Die Inzidenz liegt bei 188,5 bzw. 215,5

Insgesamt wurden seit Mitte März 4.969 Unterallgäuer positiv getestet (+58). 121 von ihnen sind leider verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Fahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche bezogen auf 100.000 Einwohner, liegt aktuell bei 186,46

In Memmingen wurden bisher 1.426 Covid-19-Fälle bestätigt (+22) , 21 Patienten sind verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 208,62 ( Auf SarsCoV-2 positiv Getestete pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen).

Der Landkreis Lindau hat weiterhin 2.717 positiv getestete Personen (+23) und 58 Tote gemeldet .Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 134,18

Anmerkung der Redaktion: Immer wieder erreichen uns Anfragen bezüglich Abweichungen zwischen den Quellen. Wir haben hierzu folgende Antwort aus dem Gesundheitsamt Augsburg erhalten: „…die Corona-Fallzahlen stimmen zwischen den Angaben der Stadt Augsburg und der LGL aufgrund verzögerter Übermittlungen der Meldesoftware nicht überein.

Redaktion: Zudem bestehen Unterschiede in den Veröffentlichungszeitpunkten: RKI 0 Uhr, LGL 8 Uhr, Kommune untertags