Corona-Update für Augsburg und Schwaben 16.04.2021

Hier die aktuellen Zahlen zu Corona aus Augsburg und Schwaben.

Virus 4835301 1280 1

Insgesamt sind aktuell in Schwaben 72.898 Menschen positiv auf Corona getestet worden  (+830). Das entspricht 208,53 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Insgesamt sind 1.567 Personen mit dem Virus im Regierungsbezirk verstorben (+3). Insgesamt wurden in Bayern von gestern auf heute  5.458 neue Fälle registriert. Der 7-Tages-Inzidenz-Wert für den Freistaat liegt bei 182,49. 27 weitere Personen sind im Freistaat im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. (Stand 16.04. 8 Uhr).

Die Kreise im Kurzüberblick

Augsburg | Inzidenz den dritten Tag in Folge über 200

Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg deutlich gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises Aichach-Friedberg liegt aktuell bei 135,9 (RKI, gestern 134,4). Es gelten wieder die strengeren Regelungen nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, für eine 7-Tage-Inzidenz von über 100. Details und Änderungen immer auf www.lra-aic-fdb.de/corona.Positiv Getestete in den letzten sieben Tagen (10.04.21 – 16.04.21): 185; davon Aichach: 25, Friedberg: 50, Kissing: 13, Mering: 16.Insgesamt bislang positiv getestete Personen seit Anfang März 2020: 4.306 (gestern 4.271). Verstorbene an oder mit COVID-19 seit März 2020: 91. | Kliniken an der Paar (Stand 07:45 Uhr): Positiv getestete Patienten stationär in Aichach: 14 (davon 7 auf Intensiv, 6 werden beatmet), in Friedberg: 0; Verdachtsfälle in Aichach: 1, in Friedberg: 0.

Im Landkreis Günzburg wurden ingesamt 5.229 Infektionen gemeldet (+69). Seit Beginn der Aufzeichnung im Frühjahr 2020 sind 96 Covid-Infizierte verstorben. Die Inzidenz für den Landkreis liegt bei 203,89

Corona-Zahlen im Landkreis Günzburg steigen stark

Die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Neu-Ulm liegt bei 173,5. Gemeldete bestätigte Fälle insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie 5.852 (+61 ) Positivfälle gemeldet worden. Aktuell befinden sich 434 Personen in Quarantäne, 104 Personen als verstorben gemeldet

Der Landkreis Dillingen/Donau hat 2.991 positiv getestete Personen (+20) und 102 Tote gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 119,09

Im Donau-Ries wurden 4.812 Erkrankte (+53) und 146 mit dem Virus verstorbene Menschen registriert (+1). Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 265,36

Im Ostallgäu wurden Corona-Fälle 5.900 (+50) und 118 Tote gemeldet (+1). In Kaufbeuren sind 1.975 positive Tests bestätigt (+10), 49 Menschen mit Covid-19 sind verstorben (-1). Die 7-Tage-Inzidenz beträgt im Ostallgäu 247,20 und in Kaufbeuren 286,05

Die Zahl der aktuell nachgewiesen infizierten Personen im Bereich Oberallgäu und Kempten beläuft sich auf insgesamt 433 Personen (OA 261/ KE 172).­­ Seit Anfang März 2020 wurden insgesamt  OA 5.041/ KE 2.269. Fälle positiv getestet.  Todesfälle gesamt 60  bzw. 36. Die Inzidenz liegt bei 167,3 bzw. 248,7

Insgesamt wurden seit Mitte März 5.575 Unterallgäuer positiv getestet (+76). 126 von ihnen sind leider verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Fahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche bezogen auf 100.000 Einwohner, liegt aktuell bei 211,23.

Immer mehr Covid-19-Patienten in Mindelheimer Klinik

In Memmingen wurden bisher 1.641 Covid-19-Fälle bestätigt (+22) , 21 Patienten sind verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 281,18 ( Auf SarsCoV-2 positiv Getestete pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen).

Der Landkreis Lindau hat weiterhin 2.953 positiv getestete Personen (+13) und 60 Tote gemeldet .Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 91,48

Anmerkung der Redaktion: Immer wieder erreichen uns Anfragen bezüglich Abweichungen zwischen den Quellen. Wir haben hierzu folgende Antwort aus dem Gesundheitsamt Augsburg erhalten: „…die Corona-Fallzahlen stimmen zwischen den Angaben der Stadt Augsburg und der LGL aufgrund verzögerter Übermittlungen der Meldesoftware nicht überein.