Corona-Warnwert 50 im Ostallgäu überschritten

Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vermeldet am heutigen Samstag einen deutlichen Anstieg der Zahl der Corona-Neuinfektionen im Ostallgäu. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner hat den Warnwert von 50 deutlich überschritten.

neuschwanstein-castle-467116_1280 Corona-Warnwert 50 im Ostallgäu überschritten Freizeit Gesundheit News Ostallgäu Corona covid-19 Ostallgäu | Presse Augsburg
Schloss Neuschwanstein ist das Wahrzeichen im Ostallgäu

 

Im Ostallgäu wurden nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit 814 Corona-Fälle gemeldet, dies sind 32 mehr als noch am Vortag. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist von 37,54 über den Warnwert von 50 gestiegen. Aktuell wird ein Wert von 57,37 ausgewiesen. Es gelten nun die verschärften Regelungen nach Vorgabe der Bayerischen Staatsregierung.

„Wir sind durch die Ereignisse im Frühjahr gewarnt und sollten daraus lernen. Wenn wir uns jetzt an die Regeln halten, können wir das Infektionsgeschehen gemeinsam eindämmen. Was ein Lockdown bedeutet, das haben wir am eigenen Leib erlebt. Lassen wir es nicht mehr dazu kommen, wir alle haben es durch unser Verhalten selbst in der Hand. Verzicht, Vorsorge und Verantwortung sollten unser Handeln in diesen Tagen leiten.“, appelliert Landrätin Maria Rita Zinnecker.