Covid-19 | Vier weitere Todesfälle im Landkreis Dillingen a.d.Donau

Vier weitere Todesfälle sind im Landkreis Dillingen zu beklagen, die im Zusammenhang mit der zweiten Infektionswelle stehen. So ist heute ohne wesentliche Krankheitszeichen im Isolierbereich der Elisabethenstiftung Lauingen (Donau) eine über 90jährige Bewohnerin verstorben, die am 7. November 2020 positiv auf Covid-19 getestet wurde.zahl-der-krankenhaus-operationen-stagniert-1 Covid-19 | Vier weitere Todesfälle im Landkreis Dillingen a.d.Donau Dillingen Freizeit Gesundheit News Corona Covid19 Dillingen Elisabethenstiftung Lauingen Todesfall Wertingen | Presse Augsburg

Zudem hat das Krankenhaus Wertingen dem Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle ohne wesentliche Vorerkrankungen in der Vorgeschichte gemeldet. Dabei handelt es sich um eine 75-jährige Frau aus Dillingen  und einen 80-jährigen Mann aus Lauingen. Beide sind nach einer Lungenentzündung und für Covid-19 typischen Symptomen auf der Intensivstation verstorben. Beide waren zuvor positiv auf Corona getestet worden.

Erst heute wurde dem Gesundheitsamt bekannt, dass ein 75-jähriger Mann, der sich zur kardiologischen Behandlung im Krankenhaus Nördlingen befand, dort bereits am 28.10.2020 mit Covid-19 verstorben ist. Die Meldung erging seinerzeit an das Gesundheitsamt Donauwörth.