CSU für Verstetigung der Homeoffice-Pauschale

Die CSU hat sich dafür ausgesprochen, die während der Corona-Pandemie eingeführte Homeoffice-Pauschale zu verstetigen. Eine Homeoffice-Pauschale von 1.000 Euro im Jahr wäre ein Signal an eine „sich modernisierende Arbeitswelt“, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt im Deutschlandfunk. Alle müssten aus der Pandemie lernen, dass man mehr Flexibilität in der Arbeitswelt brauche.

Dts Image 8197 Bjqhnkptpn 3121 800 600Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

„Dazu gehört auch, dass es zukünftig mehr Homeoffice geben wird.“ Dies müsse freiwillig geschehen, „aber mit Anreizen versehen“. Dobrindt kündigte an, dass eine Verstetigung der Homeoffice-Pauschale ein Teilelement der CSU-Forderungen sein werde, die in der Zeit nach der Bundestagswahl in einem Koalitionsvertrag umgesetzt werden sollen.